FERCHAU Linz

Erfolgs­träch­tige Kombi­na­tion

Mit der Niederlassung Linz in der Dreiländerregion Oberösterreich, Südböhmen und Ostbayern hat FERCHAU seine erste Vertretung in Österreich etabliert. Damit ist Deutschlands Nr. 1 im Engineering in der produktivsten Wirtschaftsregion unseres Nachbarlandes (Linz-Wels) präsent.

Die hohe Wachstumskraft der Region und die umfangreichen Kompetenzen von FERCHAU ergeben, davon ist das Niederlassungsteam überzeugt, eine erfolgsträchtige Kombination. Dementsprechend sieht sich FERCHAU Linz mitunter als Schnittstelle für die Zusammenführung von österreichischen Unternehmen und deutschen Ingenieuren sowie deutschen Unternehmen und österreichischen Fachkräften.

Stahlerzeugung, Industrieanlagen und Maschinenbau sind das wirtschaftliche Rückgrat der Region und damit wichtige Branchenschwerpunkte für FERCHAU Linz. Darüber hinaus kommt der chemischen Industrie sowie der Fahrzeugtechnik große Bedeutung zu. Zu den zentralen Aufgabenfeldern der Niederlassung zählen Basic- und Detail-Engineering, Anlagenprojektierung, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie die Elektronikentwicklung. Nicht zu vergessen: das entwicklungsbegleitende Prozessmanagement. Bei der Fahrzeugtechnik stehen die Antriebs- und Motorentechnik im Vordergrund.

In der Weiterentwicklung ebenso innovativer wie umweltfreundlicher Antriebskonzepte sieht das Niederlassungsteam auch für die Zukunft einen vielversprechenden Aufgabenschwerpunkt. Die Anwendungsbereiche erstrecken sich dabei von Pkws über Nutzfahrzeuge bis hin zu Booten und Zweirädern. Ein weiteres zukunftsträchtiges Einsatzfeld für FERCHAU Linz ist der Bereich der Werkstofftechnologien und die damit verbundene Materialforschung.

Das Arbeitsumfeld am Standort ist geprägt vom spannungsreichen Spagat zwischen Tradition und Moderne. Linz war nicht nur im Jahr 2009 Kulturhauptstadt Europas, sondern hat sich von der grauen Industriestadt zur innovativen und wirtschaftlich erfolgreichen Kulturmetropole gewandelt. Damit verbunden ist eine hohe Lebensqualität.

Sight­seeing-Tipp vom Team Linz

Das Ars Electronica Center (AEC), auch als „Museum der Zukunft“ bezeichnet, hat es sich zum Ziel gesetzt, Technologien der kommenden Generationen für jede Altersstufe erfahrbar zu machen. Die Besucher haben die Möglichkeit, mit interaktiven Installationen zu spielen oder virtuelle 3D-Welten zu erforschen. Weitere Infos: www.aec.at/center/de

Kontakt

Zentrale Linz

Hafenstraße 2 a 4020 Linz

Fon +43 732 781222

Fax +43 732 781222 29

  linz@ferchau.com

Eduard Mohr

Eduard Mohr

Niederlassungsleiter

Karte

Unser Team

Wir sind für Sie da

  • Eduard Mohr

    Eduard Mohr

    Niederlassungsleiter

  • Daniel Huemer

    Daniel Huemer

    Account Manager

  • Benjamin Rester

    Benjamin Rester

    Account Manager Automotive

  • Waltraud Götschl

    Waltraud Götschl

    Personalreferentin

Leistungen

Was wir tun

  • Basic- und Detail-Engineering
  • Antriebs- und Motorentechnik
  • Anlagen- und Apparatebau
  • Verfahrenstechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Elektronikentwicklung
  • Prozessmanagement
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement
Jobangebote

Aktu­elle Jobs

Events und Messen

Veran­stal­tungen

Für diesen Standort finden zurzeit keine Veranstaltungen statt.

Eine Übersicht aller Veranstaltungen finden Sie in unseren Events.

Downloads

AGB – Zerti­fi­kate – Flyer