KarriereCeBit 2015

Informations-Update in Sachen IT-Karriere

Lesezeit ca.: 3 Minuten
Franz Jonen

Franz Jonen

freier Journalist

„Wir gehen ins Detail. Programmiert auf Präzision.“ heißt es vom 16. bis 20. März auf der CeBIT in Hannover. Starten Sie an unserem Stand (Halle 9, G 40) ein umfassendes Informations-Update und machen Sie sich ein Bild davon, wie wir Projekte und Karrieren im IT-Bereich voranbringen.

24. Februar 2015

Digital Economy als Wachstumstreiber: Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) kommt bei seiner Studie „Industrie 4.0 – Volkswirtschaftliches Potenzial für Deutschland” zu einem vielversprechenden Ergebnis: Ein zusätzliches Wertschöpfungspotenzial von 78 Milliarden Euro erwarten die Forscher allein in den Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik, Automobilbau, chemische Industrie, Landwirtschaft sowie Informations- und Kommunikationstechnologie. Das entspricht einem jährlichen Wachstum von 1,7 Prozent – erzielt durch Technologien für die Industrie 4.0. Da passt es ins Bild, dass die deutsche Industrie laut einer gemeinsamen Analyse von PwC und Strategy& bis 2020 40 Milliarden Euro pro Jahr in Anwendungen von Industrie 4.0 investieren will.

In der Fabrik der Zukunft, so die CeBIT-Auguren, steuern die Produkte über das Internet die Maschinen während ihrer eigenen Fertigung selbst, etwa durch implantierte Kleinrechner, und ermöglichen so eine hochflexible Produktion mit kleinsten Stückzahlen. Eine durch und durch digitalisierte Logistikkette – vernetzt mit einem ERP-System – lässt diese Produkte schnell und exakt an ihren Bestimmungsort gelangen. Jedes Paket, jede Palette, jedes Einzelprodukt ist mit einem kommunikationsfähigen Speicher ausgestattet, der den Zielort kennt – so der Blick in die Zukunft.

Mehr als 300 IT-Consultants gesucht

Letztlich sind es das Internet der Dinge und die all umfassende Vernetzung, die die Entwicklung von innovativen Geschäftsmodellen, Fertigungsprozessen und Produkten vorantreiben. Doch es geht nicht ohne eine deutlich forcierte digitale Transformation in den Unternehmen, wie eine Studie der Boston Consulting Group (BCG) im Auftrag des „Manager Magazins“ zeigt. Demnach hat Deutschland bei der Digitalisierung der Wirtschaft in fast allen Bereichen noch Nachholbedarf. Ergo: Ein reichhaltiges Betätigungsfeld, auch und gerade für FERCHAU. Kein Wunder, dass allein 2015 mehr als 300 weitere IT-Consultants eingestellt werden sollen.

Erfahren Sie am FERCHAU-Stand auf der CeBIT, wie Deutschlands Nr. 1 im Engineering in der digitalen Welt auf Erfolgskurs ist – und welche Chancen sich dadurch für Ihre IT-Karriere ergeben. Sprechen Sie in Hannover mit unseren Job-Profis über Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten, Weiterbildungsangebote oder unser Trainee-Programm.

Erst einmal in aller Ruhe vorinformieren? Kein Problem. Unsere iPad-Terminals bieten Ihnen die Möglichkeit, ganz entspannt zu Ihrem Traumjob zu surfen. Auch als freiberuflicher IT-Spezialist steht Ihr Können bei FERCHAU hoch im Kurs. Interessante Projekte finden Sie u. a. auf unserer Jobwall.

Gratis Coffee to go – frisch gebrüht und anregend

Wollen Sie ganz direkt den Karriere-Turbo zünden? Dann schlagen wir Ihnen folgende Vorgehensweise vor: Machen Sie sich schon vor dem Besuch der CeBIT auf unserer Website schlau und laden Sie sich dort Ihren persönlichen Coffee-to-go-Gutschein herunter. Bei einem heißen Muntermacher informieren Sie sich dann am FERCHAU-Stand in Hannover, mit welchen Maßnahmen wir Ihre Karriereziele im Bereich Technik und IT begleiten. Auch wenn Sie eine Karriere im IT-Vertrieb anstreben und Kunden in Sachen bedarfsorientierte Projektlösungen kompetent beraten möchten, ist FERCHAU für Sie erste Wahl. Mehr dazu auf der CeBIT in Hannover. Wir freuen uns auf Sie!