UnternehmenZusammenarbeit mit Freelancern

FERCHAU erneut als Top-Personaldienstleister ausgezeichnet

Lesezeit ca.: 2 Minuten
Nicole Walter

Nicole Walter

Online-Redakteurin

FERCHAU wurde erneut als einer der besten Personaldienstleister Deutschlands ausgezeichnet. In der Kategorie „Vermittlung von Freelancern“ belegte das Gummersbacher Familienunternehmen den vierten Platz.

05. Mai 2015

Dies ermittelte das Hamburger Institut Statista im Auftrag des Nachrichtenmagazins „Focus“ und in Zusammenarbeit mit dem Karriere-Netzwerk XING in seiner jüngsten Erhebung, an der mehr als 3.000 Mitarbeiter aus den Personalbereichen von Unternehmen und Bewerber teilnahmen.

Bei der Befragung blickte Statista hinter die Kulissen der Headhunter- und Personalvermittlungsbranche und ließ diese aus Sicht von verschiedenen Personalabteilungen sowie von Kandidaten beurteilen. Aus einer Longlist konnten die Befragten die Dienstleister auswählen, die sie aus eigenen beruflichen Erfahrungen kannten. Die Personalverantwortlichen bewerteten die Qualität der Kandidatenauswahl und der vorgestellten Bewerber, die Service-Qualität und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Kandidaten dagegen schätzten die Qualität und Auswahl der angebotenen Positionen, die Absprache und Kommunikation während und nach der Vermittlung sowie die Servicequalität nach den vorgegeben Kriterien ein. Zudem wurde bei der Befragung ermittelt, in welchen Branchen sich die ausgezeichneten Personaldienstleister besonders engagieren. Bei der Erhebung punktete FERCHAU in allen Kategorien und erreichte damit die gute Platzierung.

Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Konstantin von Witzleben, Leiter Service-Center FERCHAU Freelance, freut sich über die Auszeichnung: „Die Zufriedenheit unserer Freiberufler ist uns sehr wichtig, denn die Nachfrage nach zeitlich flexiblen Experten steigt überproportional. Unternehmen benötigen immer schnellere und sehr spezielle Lösungen für eine bestimmte Zeitspanne. Um auf Anfragen individuell reagieren zu können, übernehmen wir deshalb oft auch ganze Projekte, für die wir wiederum Freiberufler oder Ingenieurbüros suchen. Dies garantiert unseren freiberuflichen Spezialisten eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Und genau darin liegt unser Erfolgsrezept.“

Die Erfolgsstrategie spiegelt sich nicht zuletzt in dem rasanten Anstieg der Kandidatenzahl im hauseigenen Expertenpool „FERCHAU Freelance“ wider. Dort hatte sich im letzten Jahr die Zahl der Freiberufler verdoppelt und umfasst aktuell mehr als 20.000 Profile. Für 2015 hat sich Konstantin von Witzleben den weiteren Ausbau vorgenommen. Bis Ende des Jahres ist die Ausweitung des Kandidatenpools auf rund 30.000 Fachkräfte vorgesehen.