Image: Full Service ohne Wenn und AberFERCHAUFERCHAUGut aufgestellt mit den drei Leistungsbausteinen
UnternehmenLeistungsbausteine

Full Service ohne Wenn und Aber

Lesezeit ca.: 3 Minuten
Franz Jonen

Franz Jonen

freier Journalist

Mit seinen drei Leistungs­bau­steinen Engineering Support, Engineering Competence und Managed Services bietet Deutschlands Nr. 1 in Engineering und IT, FERCHAU, seinen Kunden lückenlosen Service aus einer Hand. Dafür, dass den Kunden die richtigen Dienstleis­tungen zur richtigen Zeit zur Verfügung stehen, sorgen die Vertriebs­in­ge­nieure der FERCHAU-Niederlas­sungen und die zuständigen Key Account Manager nach dem One-Face-to-the-Customer-Prinzip. Ergänzt wird das vertrieb­liche Spektrum um eine digitale Komponente.

26. April 2016

Full Service bei FERCHAU, das ist Dienstleis­tung nach der One-Stop-Shopping-Philosophie. „Dabei tragen wir der Tatsache Rechnung, dass die Bandbreite der Kundenwün­sche deutlich heterogener geworden ist”, erläutert der geschäfts­füh­rende Gesellschafter Frank Ferchau.

„So wollen beispiels­weise Großunter­nehmen parallel zur temporären Projektun­ter­stüt­zung vor Ort komplette Arbeitspa­kete auf werkvertrag­li­cher Basis auslagern und Consulting-Dienst-leistung bei einem IT-Projekt in Anspruch nehmen. Und all das bevorzugt aus einer Hand: per One-Stop-Shopping. FERCHAU als Deutschlands Nr. 1 in Engineering und IT bietet in diesem Sinn nicht nur Full-Service-Providing, sondern auch die Koordina­tion aller Dienstleis­tungen.”

Stützpfeiler des FERCHAU-Full-Service ist der Leistungs­bau­stein Engineering Support. Bei Auftrags­spitzen, Kapazitäts­eng­pässen, Sonderpro­jekten oder bei Bedarf an speziali­siertem Know-how ergänzen einzelne FERCHAU-Mitarbeiter bzw. freie Spezialisten die Teams des Kunden. Ist der Bedarf dagegen kontinuier­li­cher Natur, bietet sich im Rahmen des Leistungs­bau­steins Engineering Competence die Installie­rung anforderungs­ge­recht zusammen­ge­stellter Projektgruppen an. Auf diese Weise erhält der Kunde eine hohe Planungs­si­cher­heit. Außerdem werden Schnittstellen reduziert. Ist die Bandbreite der Beauftra­gungen größer und mit variableren Anforderungen hinsicht­lich Prozessen, fachlicher Lenkung etc. verbunden, stellen die Technischen Büros von FERCHAU eine höchst effektive Alternative bei der Übernahme von Projektver­ant­wor­tung (Engineering Competence) dar.

Im oberen Segment abgerundet wird das Leistungs­port­folio von den Managed Services. Dabei übernimmt FERCHAU die Koordina­tion der Kundenpro­jekte sowie die Führung der involvierten Dienstleis­tungs­un­ter­nehmen. Als Folge davon erhöhen sich Qualität und Transparenz der damit verbundenen Prozesse. Durch die Übernahme des Managements der involvierten Ressourcen erhalten die Unternehmen zudem die Möglichkeit, sich ganz auf ihre eigentli­chen Kernaufgaben zu konzentrieren.

Stark an Bedeutung gewonnen hat in letzter Zeit vor allem der Leistungs­bau­stein Engineering Competence, und hier speziell der Einsatz von Projektgruppen. Entschei­dend dafür ist der durch sie gewährleis­tete hohe Flexibili­sie­rungs­grad. Projektgruppen können in jeder Konstella­tion installiert werden: in den eigenen Räumen des Kunden, in Bürocontai­nern auf dem Werksgelände oder in direkter Nähe zum Auftraggeber. Für die Zusammen­ar­beit selbst wurde eine Reihe von Standards entwickelt, die neben einem verlässli­chen Ablauf eine hohe Qualität der Dienstleis­tung sicherstellt. Dabei spielt die Kompatibi­lität zum QM-System des Kunden eine wichtige Rolle.

Die richtigen Fachkräfte und Services mit den richtigen Kunden zusammen­zu­bringen – das ist Aufgabe der FERCHAU-Vertriebs­in­ge­nieure. Denn Matching-Kompetenz hat bei Deutschlands Engineering- und IT-Dienstleister Nr. 1 immer ein Gesicht. Und das spricht, denkt und lebt Technik. Dennoch darf es auch im Vertrieb gern „noch ein bisschen mehr” (Service) sein. Zu diesem Zweck setzt FERCHAU auf digitalen Zusatznutzen. Im Mittelpunkt steht dabei die Web-Applikation My FERCHAU Experts. Registrierten Kunden ermöglicht sie den direkten Zugang zum FERCHAU-Kandidaten­pool mit seinen über 22.000 tagesaktu­ellen Profilen. Den wesentli­chen Vorteil für Kunden sieht Rolf Schultheis, Leiter des Geschäfts­felds IT, im Faktor Schnellig­keit: „Dank My FERCHAU Experts kann sich der Kunde rund um die Uhr ein Bild davon machen, welche Kandidaten in der gewünschten Region über die von ihm gesuchten Kompetenzen verfügen. Das bringt ihm, wenn es eng ist, einen nicht zu unterschät­zenden Zeitvorteil.”

Kurz und knapp: Die drei Bausteine bei YouTube