Image: Neue Saison, neues Ziel!FERCHAUFERCHAUVfL Gummersbach
MenschenVfL Gummersbach

Neue Saison, neues Ziel!

Lesezeit ca.: 2 Minuten
Nina Heinze

Nina Heinze

Senior Editorial & Content Manager

Die Sommerpause neigt sich dem Ende zu und der Kartenvor­ver­kauf hat bereits begonnen: Im September wird der VfL Gummersbach erneut mit voller Kraft in die neue Saison starten.

10. August 2016

Nach einer erfolgrei­chen letzten Saison und einem hervorra­genden neunten Platz in der Liga, will die junge Mannschaft nun den nächsten Schritt wagen. Die internatio­nalen Plätze werden ins Visier genommen, ein durchaus ambitioniertes Ziel, doch der VfL geht mit Selbstver­trauen in die neue Saison. Die Mannschaft hat sich auf die Fahnen geschrieben, die Europacup-Plätze anzugreifen. 

Um dieses hohe Ziel anzupeilen, hat der VfL in diesem Jahr auch viele personelle Optionen geprüft. „Mit Alix Kevynn Nyokas kommt ein Spitzenspieler nach Gummersbach. Florian Baumgärtner wird weiterhin in Ferndorf Erfahrungen sammeln, aber in dieser Saison vermehrt mit dem VfL Gummersbach trainieren. Die Verpflich­tung von Kevynn Nyokas – aber auch die Verlänge­rung von Carsten Lichtlein - soll nicht nur unseren jungen Spielern die „Entwicklungs­freu­dig­keit“ aufzeigen. Die Region soll spüren, dass der VfL mittelfristig wieder europäische Luft schnuppern möchte!“, so VfL-Geschäfts­führer Frank Flatten. 

Die Mannschaft setzt auch in der neuen Saison auf die bewährte Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern. Mark Bult und Christoph Schindler, die in der letzten Saison immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hatten, wollen in der Saison 2016/2017 erneut mit voller Stärke angreifen. Darüber hinaus komplettieren fünf Nachwuchs­spieler den Kader. Lasse Hasenfur­ther, Marcel Timm, Daniel Mestrum, Max Jaeger und Sebastian Schöneseiffen bringen frischen Wind ins Team. Dass sich die Nachwuchs­för­de­rung auszahlt, zeigt sich auch hier: Vier der Neuzugänge kommen aus der eigenen Akademie. Bislang gehörten bereits zwei VfL-Akademie­spieler zum Bundesli­g­akader: Tobias Schröter und Andreas Heyme. Lediglich Raul Santos (THW Kiel) verlässt die Mannschaft. Mit Kevin Schmidt (HSV Hamburg) wurde aber bereits ein vielverspre­chender Nachfolger gefunden.

Ein tolles Team braucht auch treue Fans. In der letzten Saison war die SCHWALBE arena, allein 2016, ein halbes Dutzend Mal ausverkauft. Das zeigt: Der VfL kann auf seine Fans zählen. Auch FERCHAU unterstützt die Mannschaft wieder als einer der Hauptspon­soren und freut sich auf eine spannende Spielzeit. Um es mit den Worten der Fans zu sagen: „Blau Weiß voran!“