CES 2017 CES
Trend

Consumer Electronics Show (CES)

Trends und Highlights 2017

Lesezeit ca.: 4 Minuten
Nina Heinze

Nina Heinze

Redakteurin Digital/Online

Las Vegas im Zeichen der Technik: Über 3.000 Aussteller präsentierten auf der weltgrößten Technikmesse 20.000 Produkte 170.000 Fachbesuchern.

09. Januar 2017

In der Wüste von Nevada findet jedes Jahr im Januar ein großes Spektakel statt: Die Zukunftsmesse CES. Hersteller aus aller Welt präsentieren Ihre neuesten Produkte aus dem Bereich Unterhaltungselektronik und zeigen, was in Zukunft, alles möglich sein wird. Trendthemen waren unter anderem autonome Fahrzeuge, smarte Haushaltsgeräte, ultrahochauflösende Bildschirme und neue Smartphones, Computer und Tablets. Wir stellen Ihnen einige Neuheiten der Messe vor.

1. Trend: Autonome Autos

Faraday Future FF 91: Premiere auf der CES 2017: Der Fahrzeughersteller Faraday Future präsentierte den FF 91. Das Elektroauto hat angeblich die schnellste Beschleunigung und größte Reichweite der Welt. In 2,39 Sekunden geht es rauf auf Tempo 100 und die Akkuladung soll gute 700 Kilometer durchhalten.

Portal von Fiat Chrysler: Für alle Selfie-Liebhaber ist das Konzeptauto Portal von Fiat Chrysler ein Traummobil. Ob twittern zur Verkehrslage oder schnell ein Selfie auf Instagram posten, kein Problem. Teilautonome Funktionen unterstützen zudem eine entspannte Fahrt, damit genug Zeit für Social Media bleibt.

Rinspeed Oasis: Für alle Hobby-Gärtner ist das Konzeptauto Oasis des Schweizer Unternehmens Rinspeed einen Blick wert. Das Fahrzeug ist mit einem Elektromotor ausgestattet und hat Platz für zwei Personen. Es lässt sich selbst steuern, kann aber auch eigenständig Fahren. Durch große Glasflächen haben die Mitfahrer einen außergewöhnlichen Ausblick. Ein 5K-Bildschirm befindet sich frontal im Wagen, der Verkehrsinformationen einspielt oder als Entertainment-Möglichkeit fungiert. Dahinter bietet das Auto dann einen Bereich für Pflanzen. Als Bonbon befinden sich auf dem Dach Solarzellen zur ökologischen Stromgewinnung.

2. Trend: Neue Bildschirme

Dell S2718D: Dell will mit dem „insgesamt dünnsten Monitor der Welt“ punkten. Der Trick dabei: Alle Technik befindet sich im Fuß des Geräts. Der S2718D hat eine Größe von 27 Zoll und überzeugt mit einer Auflösung von 2560x1440 Pixel.

Sony Bravia A1: Bei Sony vibriert es: Das neue Fernseher-Modell mit OLED-Technik nutzt den ganzen Bildschirm als Lautsprecher. Durch minimale Schwingungen, die das Bild nicht stören, wird ein guter Sound möglich.

3. Trend: Smart Home

LG InstaView Refrigerator: Kühlschrank-Leichen gehören mit dem LG InstaView Refrigerator bald auch der Vergangenheit an. Dabei unterstützt ein 29-Zoll-Display (gut 74 Zentimeter) und Amazons Sprachassistentin Alexa.

Simplehuman Smart Garbage Cans: Wenn Sie demnächst Ihrem Mülleimer „Sesam, öffne dich zurufen“ sind Sie nicht verrückt, sondern haben einen smarten Mülleimer. Das Start-up Simplehuman hat einen intelligenten Mülleimer entwickelt, der auf Zuruf den Deckel öffnet und schließt.

4. Trend: Roboter

DigitalStrom Pepper: Wer sich Kaffee ans Bett wünscht, der findet eventuell den Roboter Pepper von der Firma Digitalstrom interessant. Der 1,2 m große Gehilfe kann Kaffee zubereiten und servieren. Auch einer kurzen Konversation ist der Roboter nicht abgeneigt. Pepper soll zukünftig in der Lage sein, vernetzte Geräte im eigenen Heim zu steuern.

5. Trend: Virtual Reality

GoXtreme Sphere WVR20 4K: Mit der GoXtreme Sphere WVR20 4K können Sie Virtual Reality neu erleben. EasyPix präsentiert eine 4K-fähige Virtual-Reality-Kamera: die Sphere WVR20. Passend dazu gibt es natürlich auch eine innovative Virtual-Reality-Brille.

6. Noch mehr „smarte“ Gadgets

Kingston DataTraveler Ultimate GT: Wer am liebsten immer seine Festplatte mit sich führen würde, der wird vom neuen USB-Speicherstick „Kingston DataTraveler Ultimate GT“ begeistert sein. In der größten Variante bietet der USB-Stick ganze 2 Terabyte Speicherplatz. Mehr geht aktuell auch nicht.

LG PJ9: Ob er auch für luftigen Klang sorgt, ist noch nicht geklärt, aber ein Hingucker ist der Drahtlos-Lautsprecher PJ9 auf jeden Fall. Warum? Die kleine Surroundsound-Box schwebt ohne Kabelverbindung in der Luft.

Yi Erida: Die Drohnen sind los! Die Drohne Erida könnte zum neuen Liebling avancieren: Sie macht 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde, ist rekordverdächtig schnell und kann 40 Minuten in der Luft bleiben. Auf zu neuen Höhenflügen…

Über die CES

Seit 50 Jahren gibt es die Consumer Electronics Show bereits. Anfangs noch zweimal jährlich abgehalten — im Sommer in Chicago und im Winter in Las Vegas — konnte sich nur die Winter-Messe durchsetzen. Bereits zahlreiche Innovationen und Produkte wurden auf der CES erstmals präsentiert. Dazu zählen u.a. der Videorekorder (1970), der erste CD-Player (1981) und Tetris (1988).