Image: Mit neuer Energie in die RückrundeFERCHAUFERCHAUVfL Gummersbach - mit viel Motivation in die Rückrunde
MenschenVfL-Gummersbach

Mit neuer Energie in die Rück­runde

Lesezeit ca.: 2 Minuten
Stefan Leske

Stefan Leske

Editorial & Content Manager

Auf die Handball-Fans warten sieben spannende Heimspiele in der SCHWALBE arena. Für den VfL Gummersbach läuft seit kurzem die aktuelle Rückrunde. Auch FERCHAU fiebert als offizieller Sponsoring-Partner des Vereins auf die weiteren kommenden Showdowns hin.

15. Februar 2018

Nach dem Ende der Hinrunde konnten der VfL sich auf Tabellen­platz 14 positionieren und startet jetzt mit neuer Energie und Kampfgeist durch. Aber woher kommt diese Energie? Trainer und Torwart verraten exklusiv, woher sie ihre Motivation für die nächsten Spiele nehmen. Denn das erste Heimspiel in 2018 hat es direkt in sich. Am 18.02. kommt es zum Duell mit den Eulen Ludwigshafen. Schon seit Anfang Januar bereitet Trainer Denis Bahtijarevic seine Mannschaft mental und physisch auf die Rückrunde vor:

Vormachen und Nachmachen ist meine Erfolgs-Philosophie. Auf dem Spielfeld zählt allein die Ausstrah­lung. Nur, wenn ich bei jedem Training 100 % Motivations-Vorbild bin, dann ist das mit der Zeit wie ein Gute-Laune-Virus, der sich von Spieler zu Spieler überträgt und dafür sorgt, dass meine Jungs auf jede Begegnung vorbereitet sind.

Das „WIR“ entscheidet

„Unser Trainer macht das genau richtig“ sagt Torwart Carsten Lichtlein. „Er ist nicht immer nur einfach gut gelaunt. Das Geheimnis liegt vor allem auch im sofortigen Feedback das wir kriegen, wenn beim Training etwas nicht funktioniert. Er kümmert sich um jeden von uns ganz individuell. So hängen wir nicht frustriert in der Luft, sondern wissen sofort, was wir tun müssen, damit es besser wird. Denis gibt uns sehr viel Kraft.“

Gute Laune und individu­elle Betreuung? Reicht das wirklich aus um die kommenden Spiele zu gewinnen? „Absolut ja“ sagt, Bahtijarevic. „Die Motivation in den Trainings ist eine Sache, aber das Gemeinschafts­ge­fühl, was dadurch langfristig entsteht ist noch wichtiger. Das nicht einer im Spiel einfach den Ball Richtung Tor schmeißt und sich denkt „klappt schon“, sondern das im gesamten Team am Sieg gearbeitet werden muss. Das ist ein klares Konzept, dass ich für alle kommenden Spiele verfolge.“

Erfolg durch starken Partner

Der Trainer vertraut vor allem auch auf die große Unterstüt­zung durch Fans und Sponsoren, die der Mannschaft den Rücken stärken. Für den VfL ist FERCHAU so eine große Unterstüt­zung. „Das Unternehmen hat auch in schwierigen Zeiten immer zu uns gestanden“ erinnert sich Bahtijarevic. „Ohne Sponsoren wie FERCHAU gäbe es keinen guten Sport in Gummersbach und das ist natürlich auch ein Punkt, der uns motiviert.“

FERCHAU und der VfL teilen sich zwei große Gemeinsam­keiten. Beide sind in vielen Regionen Deutschlands fest verankert und stehen dafür, dass mit einem starken Team Großartiges entsteht. „Diese Verbunden­heit ist für uns einer der entschei­denden Gründe, den VfL als Sponsor zu unterstüt­zen“ sagt Geschäfts­führer Frank Ferchau. „Und wenn wir damit bei den Jungs zur Motivation für die kommenden Spiele beitragen können, macht uns das natürlich sehr stolz.“

Wir freuen uns auf alle weiteren Spiele und drücken Verein und Mannschaft fest die Daumen.

„Blau Weiß voran!“