Image: FERCHAU auch in Österreich ein Top ArbeitgeberFERCHAUFERCHAUFERCHAU Österreich ist Top Arbeitgeber
UnternehmenUmfrage unter Absolventen

FERCHAU auch in Öster­reich ein Top Arbeit­geber

Lesezeit ca.: eine Minute
Philipp Erbe

Philipp Erbe

Editorial & Content Manager

FERCHAU zählt in Österreich zu den Top Arbeitge­bern 2017. Das ergab eine Befragung des trendence Instituts unter akademischen Nachwuchs­kräften an 31 Hochschulen des Landes.

13. April 2018

Rund 12.000 Absolventen und abschluss­nahe Studenten der Fächergruppen Wirtschaft, Ingenieur­wesen und IT hatte das trendence Institut zwischen September 2016 und Februar 2017 für das trendence Graduate Barometer befragt. Dabei machten die akademischen Nachwuchs­kräfte Angaben sowohl zur Bekanntheit als auch zur Attrakti­vität der Unternehmen. Auch die Tendenz der Studenten, sich bei diesen zu bewerben, wurde erhoben. Das Ergebnis: Die Studenten und Absolventen aus Wirtschaft und Technik zählen FERCHAU Österreich zu den Top Arbeitge­bern.

„Wir freuen uns über Auszeich­nung als Top Arbeitgeber, zeigt sie doch, dass auch der Ingenieur- und IT-Nachwuchs hierzulande die attraktiven Perspektiven und Karriere­mög­lich­keiten schätzt, die FERCHAU ihnen bietet“, so Fabian Rothballer, Regional­leiter FERCHAU Österreich. „Ob in spannenden technischen Projekten oder im Vertrieb: FERCHAU bietet abwechslungs­reiche Aufgaben, namhafte Kunden, steile Lernkurven und eine individu­elle berufliche Entwicklung.“ Mit Niederlas­sungen in Graz, Innsbruck, Linz, Salzburg und Wien ist FERCHAU Österreich in nahezu allen Regionen des Landes vertreten.

Auch in Deutschland ein Top Arbeitgeber

In Deutschland zählt FERCHAU ebenfalls zu den besten Arbeitge­bern und ist bereits vielfach ausgezeichnet worden. In dem vom Nachrich­ten­ma­gazin FOCUS gemeinsam mit dem Business-Netzwerk XING und dem Arbeitge­ber­be­wer­tungs­portal kununu erstellen Ranking belegt das Unternehmen in den Kategorien „Dienstleis­tun­gen“ sowie „Beratung, Agenturen, Kanzleien, Forschung und Technik“ jeweils Platz drei.