Image: 360 – die (neue) Virtual Reality Web AppFERCHAUFERCHAU360 – die (neue) Virtual Reality Web App
Technik3D-Welt in neuer Dimension

360 – die (neue) Virtual Reality Web App

Lesezeit ca.: 3 Minuten
Simone Blaschke

Simone Blaschke

freie Journalistin

An neuen Technolo­gien feilen, das Bestmögliche herausholen und andere dafür begeistern, für die neue 360 VR Web App hat FERCHAU sich erneut an die Grenzen des technischen Machbaren gewagt. Ziel war es, die User Experience nochmals zu verbessern und dem Nutzer ein einmaliges Erlebnis im virtuellen Raum zu bieten.

06. August 2018

Einsteigen, losfahren und virtuelle Welten erleben. Mit einem eigens designten Concept Car taucht der App-User in ein neues virtuelles Erlebnis ein, das alle Register der 3D-Simulation zieht, die im Web-Browser heute möglich sind. „Das neue Release kann von jedem User auch ohne dediziertes VR-Equipment genutzt werden und basiert ausschlie­ß­lich auf standardi­sierter Webtechno­logie. Dies waren und sind Kernmerk­male unserer App.“, erklärt Nando Förster, Head of Marketing HR & Freelance bei FERCHAU begeistert.

Nur ein Jahr nachdem die Vorgänger-Version live ging, haben sich die technischen Möglichkeiten signifikant weiterent­wi­ckelt, wie man an der neuen FERCHAU 360 App erkennt. Die Fahrt mit dem einzigar­tigen FERCHAU Concept Car befördert den User in ein ganz neues Level virtueller Erfahrungen. „Wir haben die App bei der Umsetzung virtueller 3D-Räume noch mehr an die Limits des technisch Machbaren im Internet gebracht.“, erklärt Danny Affeldt, Senior Web Developer Digital/Online.

Interaktiv und spielerisch durch die virtuelle FERCHAU-Welt

In einem futuristi­schen Showroom über den Dächern einer virtuellen Großstadt startet die interaktive Entdeckungs­reise mit dem FERCHAU-Concept Car. Der User kann sich frei entscheiden, in welche Richtung er lenken möchte, um die einzelnen Welten der sieben Technik-Fachbereiche von FERCHAU zu entdecken. Hinter Eisbergen liegt ein großes dreidimen­sio­nales Schiff als Sinnbild für den Bereich Schiffbau und Meerestechnik. An Leuchtmarken einer Landebahn entlang fährt man auf einen Helikopter zu, der den Fachbereich Luf- und Raumfahrt­technik reflektiert. Licht- und Schatten­spiele, elektroni­sche Fahrgeräu­sche, freier Perspektiv­wechsel auf die Elemente am Himmel oder auf der Erde, das Ganze untermalt mit einem coolen Elektro-Sound – machen die Fahrt durch die FERCHAU-Welt zu einem unterhalt­samen virtuellen Erlebnis.

3D-Erlebnis für jeden auf allen Endgeräten

Mit der neuen App spricht FERCHAU bewusst ein breites Publikum an. „Wir adressieren diese App an diejenigen, die wir als attraktiver Arbeitgeber erreichen möchten. Gleichzeitig zeigen wir Kunden, die Interesse an einer vergleich­baren Lösung für ihr Unternehmen haben, dass wir so eine App auch gerne für sie entwickeln können,“ erklärt Förster.

Um das VR-Erlebnis wirklich jedem zugänglich zu machen, der einen Internet­zu­gang hat – egal ob am Desktop, Tablet oder Smartphone - wurde sie als native Web App entwickelt. Einen noch intensiveren 3D-Effekt erhalten Smartphone-User im Stereoskopie-Modus mit einem Cardboard.

Wer alle Gates zu den sieben FERCHAU-Welten durchfahren hat, kann dann auch noch an einem Gewinnspiel teilnehmen. Zu gewinnen gibt es Cardboard-VR-Brillen im FERCHAU Design.

Sie sind neugierig geworden? Probieren Sie unsere Web App einfach selbst aus!

Verwendete Technolo­gien
Umgesetzt mit Technolo­gien/Produkten: HTML5, JavaScript, CSS, three.js (VR Framework), WebGL (3D Engine), Autodesk Maya (3D Editing), Adobe Photoshop (Texturing), Ableton Live (Sound Editing), Qbase 9.5 (Sound Editing), Roland Jupiter 8 (Audio Production), Roland TR 808 (Audio Production), Roland Jupiter 6 (Audio Production), Roland Juno 106 (Audio Production).