Image: FERCHAU platziert sich erneut unter den Top-Arbeitgebern DeutschlandsAuch 2020 zählt FERCHAU zu den Top-Arbeitgebern Deutschlands und holt gute Platzierungen.
UnternehmenFOCUS-BUSINESS und stern zeichnen aus

FERCHAU plat­ziert sich erneut unter den Top-Arbeit­ge­bern Deutsch­lands

Lesezeit ca.: 2 Minuten
Sarah Openkowski

Sarah Openkowski

Junior Editorial & Content Manager

Gemeinsam mit kununu zeichnete FOCUS-BUSINESS auch in diesem Jahr wieder die Top-Arbeitgeber Deutschlands aus. Im Gesamtran­king holte FERCHAU einen grandiosen fünften Platz und konnte sich zudem auch gute Plätze in der neuen Auszeich­nung des Magazins stern sichern.

24. Februar 2020

Wie in jedem Jahr zeichnete das Wirtschafts- und Karriere­ma­gazin FOCUS-BUSINESS auch 2020 wieder die 1.000 Top-Arbeitgeber Deutschlands aus 29 verschie­denen Branchen aus.

FERCHAU belegte in dem branchen­über­grei­fenden Gesamtran­king einen ausgezeich­neten fünften Platz. In der Branche „Dienstleis­tun­gen“ konnte sich der Engineering- und IT-Dienstleister sogar gegen 31 andere Unternehmen durchsetzen und Platz 1 sichern. „Es ist ein großes Kompliment als Top-Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet zu werden. Wir setzen unsere Mitarbeiter stets in den Fokus unserer Entschei­dungen. Dabei ist es wichtig, nicht nur die Zufrieden­heit unserer Mitarbeiter zu gewährleisten, sondern auch die Attrakti­vität von FERCHAU für künftige Bewerber und High Potentials zu steigern“, so der geschäfts­füh­rende Gesellschafter Frank Ferchau. „Die heutige Zeit ist von Schnellle­big­keit geprägt – wir müssen mit der Zeit gehen und entsprechend handeln und uns nicht in festgefah­renen Strukturen verirren“.

In Zusammen­ar­beit mit der Arbeitgeber-Bewertungs­platt­form kununu wurden dafür rund 900.000 Unterneh­mens­pro­file herangezogen. Das Ranking setzte sich aus unterschied­li­chen Beurteilungs-Kriterien zusammen. Um gelistet zu werden, mussten die Unternehmen mehr als 500 Mitarbeiter und mindestens 50 Arbeitgeber-Bewertungen auf kununu, mit einem Durchschnitt von Minimum 3,0 Sternen haben. Zudem wurden nur Unternehmen mit Standort in Deutschland berücksich­tigt.

Auch der stern zeichnet aus

Aber nicht nur die FOCUS-BUSINESS-Auszeich­nung zeigt, dass FERCHAU im Bereich der Arbeitge­be­rat­trak­ti­vität die Nase ganz weit vorne hat. Das Magazin stern zeichnete im vergangenen Monat erstmals Deutschlands 500 beste Arbeitgeber aus. Hier haben mehr als 45.000 Beschäftigte an einer Online-Befragung teilgenommen und die Frage beantwortet, ob sie einen Job in ihrem Unternehmen empfehlen würden. Diese Empfehlungen bildeten die Grundlage für das Ranking.

FERCHAU zählt zu den 500 Besten Deutschlands und landet im Gesamtran­king auf Platz 167. Besonders erfreulich sind auch die hervorra­genden Resultate, die in den verschie­denen Kategorien erzielt wurden. In der Kategorie „Automobil und Zulieferer“ konnte sich der Entwicklungs­dienst­leister Rang 13 sichern, Rang 12 in der Kategorie „IT und Telekommu­ni­ka­tion“ und sogar Rang 5 in der Kategorie „Dienstleis­tun­gen“.

Beurteilt wurden alle Unternehmen, die die Mindestgrenze von 500 Mitarbei­tern in Deutschland erfüllten. Die 2.500 betrachteten Unternehmen wurden in 24 Branchen aufgeteilt und nach verschie­denen Kriterien untersucht. Je Arbeitgeber mussten dann mindestens 100 Urteile vorliegen, um für eine Platzierung infrage zu kommen. Insgesamt wurden über 1,34 Millionen Urteile ausgewertet. In das Ranking wurden schließlich die 500 am besten bewerteten Unternehmen aufgenommen.

Interessiert an einer Karriere bei einem der Top-Arbeitgeber Deutschlands? Jetzt über aktuelle Jobs informieren!