20. Februar 2020Toni Schwarz

FERCHAU zählt zu Top 1 Prozent deut­scher Arbeit­geber

Lesezeit ca.: eine Minute

Der IT- und Engineering-Dienstleister FERCHAU GmbH erhält in der Arbeitgeberstudie LEADING EMPLOYERS gleich zwei Top-Auszeichnungen: Das Unternehmen belegt unter 1.510 Unternehmen Platz 5 in der IT-Dienstleister-Branche. Darüber hinaus ist FERCHAU Nummer 1 an seinem Stammsitz Gummersbach; dort wurden 100 Unternehmen untersucht.

„Für FERCHAU ist Mitarbeiterbindung ein zentrales Thema. Uns ist es wichtig, dass unsere über 8.450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich in ihrer täglichen Arbeit gefordert, durch unsere vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten und Mitarbeiter-Benefits aber auch gefördert fühlen. Umso mehr freut es uns, als einer der Top-Arbeitgeber unserer Branche und als Spitzen-Arbeitgeber in unserer ‚Heimat‘ ausgezeichnet zu werden. Das zeigt uns, dass wir vieles richtig machen – und es zeigt potentiellen Mitarbeitern, dass sich eine Bewerbung bei uns lohnt“, kommentiert Frank Ferchau, Geschäftsführer der FERCHAU GmbH, die Auszeichnungen.

Der Titel LEADING EMPLOYER wird von der Institute of Research & Data Aggregation GmbH verliehen. Die Untersuchung basiert auf etwa acht Millionen, aus frei verfügbaren Sekundärquellen gewonnenen Metadaten. Insgesamt wurden 100.000 Unternehmen untersucht. Entscheidende Kategorien in der Bewertung waren unter anderem die HR-Expertise, das Image sowie Mitarbeiterzufriedenheit und Mitarbeiterangebote.

FERCHAU GmbH

Derzeit arbeiten bei FERCHAU mehr als 8.450 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 100 Niederlassungen und Standorten sowie in über 120 Technischen Büros und Projektgruppen (Stand: 31.12.2019). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Maschinenbau, Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig.

Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des IT- und Engineering-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT -Dienstleistungen.