11. Juni 2015 Ute Fertig

FERCHAU Saar­brü­cken betei­ligt sich mit 500 Euro an Charity-Rallye

Lesezeit ca.: 2 Minuten

Das Sponsoring und die regionale Spende kommen der „Elterninitiative krebskranker Kinder Saar e.V.“ zu Gute.

FERCHAU Saarbrücken unterstützt das am „Baltic Sea Circle“ teilnehmende Team Hochwald mit einer Gesamtsumme von 500 Euro. Dies geschieht sowohl als offizieller Sponsor, als auch durch eine großzügige Spende für ein karitatives Projekt. Die Spende und Summe des Sponsorings betragen jeweils 250 Euro. Der deutsche Marktführer im Bereich Engineering-Dienstleistungen hilft mit seiner Spende der sozialen Einrichtung „Elterninitiative krebskranker Kinder Saar e.V.“ und unterstützt das Team Hochwald, welches ebenso wie das Unternehmen im Saarland beheimatet ist. „The Baltic Sea Circle“ ist eine Charity Rallye, die karitative Zwecke verfolgt. Die Rallye selbst führt um die gesamte Ostseeküste entlang. Pro teilnehmendes Team werden Spenden für verschiedene Hilfsprojekte gesammelt. 

Team Hochwald
Das Team, bestehend aus Jörg Walter, Marina Mertes, Sebastian Barbian und Martin Welker, nimmt zum ersten Mal an der Rallye teil. Die Saarländer möchten durch ihre Teilnahme neben der „Elterninitiative krebskranker Kinder Saar e.V.“ auch „Die Arche“ unterstützen. Das Team nimmt mit zwei Fahrzeugen am „Baltic Sea Circle“ teil. Um an der Rallye teilnehmen zu können, muss jedes Team vorab pro startendes Fahrzeug eine Summe von 750 Euro Spenden sammeln. Das Team Hochwald hatte damit die Aufgabe, für beide Fahrzeuge eine Gesamtsumme von 1.500 Euro für den guten Zweck zusammenzutragen. Der Gedanke, der hinter der Veranstaltung steckt, überzeugte die Niederlassung FERCHAU von dem Projekt.

Die Rallye
Die Abenteuerrallye führt in diesem Jahr bereits zum fünften Mal an die 120 Teams rund um die Ostee. Gestartet wird am 13.06.2015 in Hamburg. In 16 Tagen fahren die Teilnehmer dann in ihren Fahrzeugen über Dänemark, Schweden und Norwegen bis an das Nordkap. Von dort geht es über Finnland nach Russland. Anschließend führt die Reise durch die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen. Abschließend fahren die Teilnehmer über Polen zurück nach Hamburg. Jedes Team sammelt vor dem Rallye-Start 750 Euro an Spendengeldern. Damit kommen bei 120 Teams über 90.000 Euro für einen guten Zweck zusammen. 

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 6.100 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 70 Niederlassungen und Standorten sowie in mehr als 70 Technischen Büros (Stand: 31. Dezember 2014). FERCHAU ist unter anderem im Maschinen- und Anlagenbau, in der Fahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Elektrotechnik sowie in der Informationstechnik tätig. Der Engineering-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L 60385 Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

  bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe