17. November 2015 Ute Fertig

30 Jahre FERCHAU Heil­bronn

Lesezeit ca.: 2 Minuten

Der Engineering-Dienstleister feiert Jubiläum und übergibt Spenden in Höhe von insgesamt 8.000 Euro.

Mit einer Jubiläumsfeier hat FERCHAU am Freitag das 30-jährige Bestehen der Niederlassung Heilbronn gewürdigt. Rund 200 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen begingen gemeinsam mit zahlreichen geladenen Gästen die Feierlichkeiten. Neben den langjährigen Kunden und Geschäftspartnern waren auch der erste Bürgermeister Martin Diepgen sowie das HHN Racing Team der Hochschule Heilbronn im Wissenschafts- und Technologiezentrum zugegen. Im Rahmen der Festlichkeiten überreichte FERCHAU-Niederlassungsleiter Horst Rippel auch Spenden in Höhe von insgesamt 8.000 Euro.

Die erste Spende im Wert von 3.000 Euro ging an die Stadt Heilbronn, um die soziale Eingliederung von Flüchtlingsfamilien und das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer zu unterstützen. Bürgermeister Martin Diepgen nahm den Scheck dankend entgegen. Zugunsten der Spende verzichtet FERCHAU Heilbronn in diesem Jahr auf Kundengeschenke zu Weihnachten.
Weitere 5.000 Euro überreichte Horst Rippel an die Projektleiter Joris Braun und Pascal Schneider des HHN Racing Teams der Hochschule Heilbronn. Das Geld wird den Studenten für das Rennfahrzeug der kommenden Saison im Jahr 2016 zu Gute kommen, um am internationalen Konstruktions- und Designwettbewerb „Formula Student“ teilnehmen zu können. Innerhalb eines Jahres müssen die Studenten das eigene Rennfahrzeug nach klar vorgeschriebenen Regeln planen, entwickeln, konstruieren und bauen. FERCHAU Heilbronn fördert das Team als Hauptsponsor bereits seit mehreren Jahren.

Horst Rippel freut sich über das gelungene Jubiläumsfest: „Es war ein sehr schöner Abend und wir können auf eine erfolgreiche Niederlassungsgeschichte zurückblicken. Die langjährigen und stabilen Kundenbeziehungen zu allen namhaften Unternehmen in der Region haben uns über die Jahre ein stetiges Wachstum beschert. Ich danke an dieser Stelle dem großen Engagement unserer Mitarbeiter und unseren Geschäftspartnern für die gute und vertrauensvolle Zusammmenarbeit. Und natürlich auch allen Beteiligten, die mit uns gefeiert haben.“

FERCHAU Heilbronn wurde 1985 gegründet. Zu Beginn waren am Standort zwei Innendienst- und 18 Projektmitarbeiter tätig. Mittlerweile sind dort rund 220 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner beschäftigt. Und weiteres Wachstum ist geplant: rund 20 Neueinstellungen wird der Marktführer im Bereich Engineering-Dienstleistungen in den Bereichen IT, Fahrzeugtechnik sowie Maschinenbau vornehmen. Der Standort ist auf die Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Verpackungsindustrie, Automotive sowie branchenübergreifendes SW-Engineering spezialisiert. „Unsere drei Business Units Automotive, IT und Industrial Engineering haben sich im letzten Jahr alle hervorragend entwickelt. Besonders auffällig ist aber der enorme Fortschritt im IT-Umfeld sowie im Geschäftsfeld Automotive, weshalb wir die dortige Entwicklung besonders vorantreiben“, erläutert Horst Rippel die weitere Strategie. Der Fokus liegt dabei besonders in der Konstruktion und dem Projetkmanagement von innovativen Antriebskonzepten. Im IT-Bereich setzt der Standort seine Schwerpunkte auf die Embedded Softwareentwicklung und das Software-Testing im Automotive-Sektor.

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 6.100 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 70 Niederlassungen und Standorten sowie in mehr als 70 Technischen Büros (Stand: 31. Dezember 2014). FERCHAU ist unter anderem im Maschinen- und Anlagenbau, in der Fahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Elektrotechnik sowie in der Informationstechnik tätig. Der Engineering-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L 60385 Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

  bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe