08. Dezember 2015 Ute Fertig

FERCHAU spendet 1.000 Euro an den Hanseatic Help e.V.

Lesezeit ca.: 2 Minuten

Die Niederlassung Hamburg-Süd unterstützt die Kleiderkammer in den Hamburger Messehallen mit Geld, Sachspenden und persönlicher Hilfe vor Ort.

Die Niederlassung Hamburg-Süd unterstützt mit einer Summe von 1.000 Euro den Hanseatic Help e.V., ein im Oktober 2015 gegründeter Verein, der als Träger Spenden für die Kleiderkammer in den Hamburger Messehallen entgegennimmt. Unter dem Motto „Hilfe ohne Ende“ möchte der Marktführer im Bereich Engineering-Dienstleistungen damit die Flüchtlingshilfe unterstützen und verzichtet zugunsten der Spende auf Kundengeschenke zu Weihnachten. Neben der finanziellen Unterstützung waren am Donnerstag auch elf FERCHAU-Kollegen und -Kolleginnen in den Messehallen vor Ort, um tatkräftig bei der Annahme, Sortierung und Verteilung der Spenden für die Flüchtlinge zu helfen. Darüber hinaus stiftete FERCHAU für alle ehrenamtlichen Helfer eine warme Mahlzeit. FERCHAU-Niederlassungsleiter Mathias Wieting überreichte in den Messehallen die Geldspende an Simone Herrmann, Vorstandsvorsitzende des Vereins Hanseatic Help.

„Die ehrenamtlichen Helfer leisten hier eine so tolle Arbeit, die wir unbedingt unterstützen möchten. Ohne dieses Engagement wäre die Versorgung der Flüchtlinge mit Sachspenden nicht gewährleistet. Wir sind froh, mit der Geldspende einen kleinen Beitrag für die Flüchtlingshilfe zu leisten. Und ich möchte mich besonders für den Einsatz meiner Kollegen und Kolleginnen bedanken, die hier tatkräftig mit angepackt haben“, erklärt Mathias Wieting.

Über den Hanseatic Help e.V.

Der Verein wurde im Oktober 2015 neu gegründet, um als Träger der Kleiderkammer Spenden entgegennehmen zu können. Darüber hinaus macht sich die Institution zur Aufgabe, das täglich geleistete Engagement in der Kleiderkammer zu unterstützen, auszubauen und diese Ziele langfristig zu verfolgen. Dazu zählen neben der Annahme, Sortierung, Lagerung und Verteilung von Sach- und Geldspenden für Geflüchtete und andere Hilfsbedürftige auch die Unterstützung derselben mit Freizeit-, Bildungs- und weiteren Integrationsangeboten. Darüber zeichnet der Verein für die  Organisation und Koordination der ehrenamtlichen Arbeit der zahlreichen freiwilligen Helfer und Helferinnen verantwortlich.

Über die Kleiderkammer
Die Kleiderkammer in den Hamburger Messehallen versorgt seit Juni 2015 Flüchtlinge mit Sachspenden und ist einer der größten Annahmestellen von Hilfsgütern in Deutschland. Auf ca. 8.000 Quadratmetern haben die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer ein Logistikzentrum aufgebaut, in der täglich hunderte von Paletten mit Hilfsgütern bewegt werden. Die Sachspenden werden von den Messehallen aus je nach Bedarf an Flüchtlingseinrichtungen in der Stadt verteilt. Mitte Dezember wird die Kleiderkammer die Messehallen wieder verlassen. Die Organisatoren sind derzeit auf der Suche nach einer neuen Lagerunterkunft. Tatkräftige Unterstützung sowie Sachspenden werden nach wie vor benötigt. Spenden werden täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr entgegengenommen. Helfende Hände können täglich von 10.00 bis 21.00 Uhr unterstützen.

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 6.100 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 70 Niederlassungen und Standorten sowie in mehr als 70 Technischen Büros (Stand: 31. Dezember 2014). FERCHAU ist unter anderem im Maschinen- und Anlagenbau, in der Fahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Elektrotechnik sowie in der Informationstechnik tätig. Der Engineering-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L 60385 Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

  bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe