20. Januar 2016 Ute Fertig

FCBG startet mit 13 Schü­lern eine Alpen­über­que­rung

Lesezeit ca.: 2 Minuten

Die FERCHAU Engineering GmbH unterstützt das Projekt mit 1.000 Euro.


In zehn Tagen über die Alpen: Die Freie Christliche Bekenntnisschule Gummersbach (FCBG) startet als nördlichste Schule aus Nordrhein-Westfalen ein ehrgeiziges Mountainbike-Projekt: 13 Schülerinnen und Schüler aus drei verschiedenen Schulformen der Klassen 9 bis 11 treten am 1. Juli 2016 eine Alpencross-Tour an. Ziel der Alpenüberquerung ist es, den jungen Teilnehmern mit der sportlichen Herausforderung zu Grenzerfahrungen zu verhelfen und der Gruppe aus Gymnasiasten, Real- und Hauptschülern ein Teamgefühl zu vermitteln. Erlebnis-Pädagoge Andreas Knopp und Oliver Neufurth, Lehrer der FCBG, haben die Idee der Alpenüberquerung ins Leben gerufen und werden die Schüler auf der Tour begleiten.

Die FERCHAU Engineering GmbH unterstützt das Projekt mit 1.000 Euro. „Das außergewöhnliche und tolle Projekt möchten wir unbedingt fördern und damit jedem Schüler, egal welcher Herkunft, die Teilnahme ermöglichen. Es ist sehr wichtig, dass die Kinder in diesem Alter Werte wie Teamfähigkeit und Toleranz lernen und eigene Grenzerfahrungen erleben“, erklärt Frank Ferchau, geschäftsführender Gesellschafter der FERCHAU Engineering GmbH, die Hintergründe für das Engagement. Die finanziellen Mittel der Alpenüberquerung werden überwiegend aus Spenden finanziert. Die Teilnehmer zahlen lediglich einen Basisbetrag, der Rest wird von der Schule über Verkaufsaktionen, Spenden und Sponsorings erwirtschaftet.

Seit August 2015 bereiten sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler auf die Alpenüberquerung vor. Im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft treffen sich die Beteiligten einmal wöchentlich, um Ausdauer und Fahrtechnik zu trainieren. Aber auch die Ausarbeitung persönlicher Trainingspläne, das Aneignen wichtiger Informationen zum Muskelaufbau und zur Sporternährung, die Tourenplanung und das Erlernen der Funktionen und Reparatur der Fahrradtechnik gehört zum Lehrplan. Zusätzliche Trainingstouren bei unterschiedlichen Witterungsbedingungen sind ebenfalls Teil der Vorbereitung.

Die beiden Betreuer Oliver Neufurth und Andreas Knopp konnten in dem letzten halben Jahr schon eine erhebliche Konditionssteigerung bei den Schülern erkennen. „Zu Beginn war das Fitness-Niveau der teilnehmenden Schüler sehr unterschiedlich. In dem letzten halben Jahr konnten die Schüler ihre Ausdauer aber erheblich steigern und haben sich schon viel Technik angeeignet. Das ist auch sehr wichtig, denn nur wer wirklich fit ist, kann im Juli mit uns die Alpen überqueren“, erklärt Oliver Neufurth. Auch habe sich die Gruppe als Gemeinschaft schon weiter entwickelt. „Zu Beginn mussten sich die Teilnehmer etwas annähern, da die Schüler aus drei verschiedenen Schulen und unterschiedlichen Klassen kommen. Inzwischen ist ein richtiges Gemeinschaftsgefühl da, das ist wirklich toll. Zum Beispiel schenkte ein Schüler, der sich ein neues Bike gekauft hatte, sein altes Fahrrad einem anderen Schüler, der kein Geld für ein neues Rad aufbringen konnte. Der Zusammenhalt, der in dem letzten halben Jahr entstanden ist, macht uns sehr stolz“, fügt Andreas Knopp hinzu. 

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 6.100 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 70 Niederlassungen und Standorten sowie in mehr als 70 Technischen Büros (Stand: 31. Dezember 2014). FERCHAU ist unter anderem im Maschinen- und Anlagenbau, in der Fahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Elektrotechnik sowie in der Informationstechnik tätig. Der Engineering-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L 60385 Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

  bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe