30. März 2016 Ute Fertig

FERCHAU auch in Fürth

Lesezeit ca.: 2 Minuten

Der Engineering- und IT-Dienstleister eröffnet ein neues onsite-Büro und plant weitere Arbeitsplätze.

Die FERCHAU Engineering GmbH hat ein neues onsite-Büro in Fürth gegründet. Damit möchte der deutsche Marktführer im Bereich Engineering- und IT-Dienstleistungen die Zusammenarbeit mit den in Fürth ansässigen entwickelnden und produzierenden Unternehmen intensivieren und noch mehr Kundennähe bieten. Der neue Standort in der Breslauerstraße 10 verfügt neben einem Projektbüro auch über eine große Laborfläche für Hardwareentwicklungen und Prüffelder. Niederlassungsleiter Christian Turowez zeichnet mit weiteren sieben Ingenieuren, Technikern, Technischen Zeichnern und IT-Consultants für die Abwicklung der Projekte verantwortlich. Und weitere Expansion ist geplant: Bis Ende 2016 wird der Engineering- und IT-Dienstleister weitere Neueinstellungen vornehmen. Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Hardware- und Softwareentwicklung, der Konstruktion, im Muster- und Prototypenbau, im Bereich Dauerversuche sowie in den Prüffeld-Aktivitäten.

„Unser wichtigstes Ziel ist es, mit dem neuen onsite-Büro in Fürth die Aktivitäten für die dort ansässigen Unternehmen optimal zu bündeln und Projekte effizient abzuwickeln“, erklärt Christian Turowez die Hintergründe für die Eröffnung. „Neben der klassischen Entwicklungstätigkeit liegt der zukünftige Schwerpunkt unseres Labor- und Versuchsbereiches in der Hardwareentwicklung. Zwei Drittel des Büros sind allein für die Labortätigkeiten eingeplant. In unserem Büro werden aber auch weiterhin Konstruktionsarbeiten vorgenommen und die Softwareentwicklung vorangetrieben.“

Bislang wurden die Aktivitäten in der Region um Fürth von der Niederlassung Nürnberg aus betreut. Zu den Einsatzschwerpunkten in Nürnberg zählen vor allem die Bereiche Informationstechnologie, Medizintechnik sowie Elektro- und Automatisierungstechnik. Der IT-Sektor mit den Sparten Hard- und Softwareentwicklung, Datenbankanwendungen sowie ERP-Systeme erfreut sich in der Region ebenfalls einer großen Nachfrage. Aber auch in den Bereichen Energie- und Kraftwerkstechnik, Sondermaschinenbau und Automotive sind die rund 80 Ingenieure, Techniker, Technische Zeichner und IT-Consultants tätig.

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 6.600 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 90 Niederlassungen und Standorten sowie in über 70 Technischen Büros (Stand: 31. Dezember 2015). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig. In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum. Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L 60385 Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

  bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe