30. März 2016 Ute Fertig

FERCHAU Kiel spon­sert Team Raceyard

Mit einem Motor und einem Seminar zu Präsentationstechniken unterstützt der Engineering- und IT-Dienstleister das Formula Student Team.

Zum neunten Mal unterstützt die FERCHAU Engineering GmbH das Kieler Formula Student Team Raceyard bei der Teilnahme an dem internationalen Konstruktionswettbewerb. FERCHAU empfing drei Teammitglieder in der Kieler Niederlassung, um den Sponsoring-Vertrag für die neue Saison zu unterschreiben. Zur Teilnahme am jährlichen Rennen muss die Hochschulgruppe ein komplett neues Fahrzeug konstruieren, entwickeln und die Finanzierung auf die Beine stellen. Am Ende gewinnt nicht das schnellste Fahrzeug, sondern das beste Gesamtkonzept, welches auch die Finanzplanung und die Verkaufsargumente beinhaltet. Für den neuen elektrischen Rennwagen sponsert der deutsche Marktführer im Bereich Engineering- und IT-Dienstleistungen einen Motor im Wert von 2.800 Euro und unterstützt die Team-Mitglieder mit fachlichem Know-how sowie einem Seminar zu Präsentationstechniken. Außerdem versorgte FERCHAU Kiel die drei Studenten bei ihrem Besuch in der Niederlassung mit diversen Artikeln zur Ausstattung ihres Teamraums und steuerte mit Schokoriegeln im Kampagnendesign die nötige Nervennahrung bei.

Bereits seit 2007 begleitet die Kieler Niederlassung des Engineering- und IT-Dienstleisters das Team Raceyard. FERCHAU-Niederlassungsleiter Markus Beer freut sich, dem Team auch in der Saison 2016 fachlich und finanziell zur Seite stehen zu können: „Wir sind begeistert, was die Teammitglieder für den jährlichen Wettbewerb leisten. Mit dieser spannenden Aufgabe werden die Studenten nicht nur im Hinblick auf das Thema Wettbewerb gefördert, sondern lernen auch den Arbeitsalltag eines Ingenieurs sowie die Unternehmensabläufe näher kennen.“

Über das Team Raceyard
Raceyard ist das Formula Student Team der Fachhochschule Kiel. Ziel des an Hochschulen gerichteten Wettbewerbs ist es, einen einsitzigen Formelrennwagen zu konstruieren, zu finanzieren und zu fertigen. Die jährlichen Wettbewerbe finden unter anderem auf dem Hockenheimring, in Silverstone/England und in Fiorano/Italien statt. Bei der Formula gewinnt das Team mit dem besten Gesamtkonzept aus Konstruktion und Rennperformance, Finanzplanung und Verkaufsargumenten. Dieses Konzept wird in verschiedenen Disziplinen bewertet.

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 6.600 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 90 Niederlassungen und Standorten sowie in über 70 Technischen Büros (Stand: 31. Dezember 2015). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig. In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum. Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L 60385 Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

  bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe