05. April 2016 Ute Fertig

FERCHAU Kiel schafft neue Arbeits­plätze

Lesezeit ca.: 2 Minuten

Der Engineering- und IT-Dienstleister plant den weiteren Ausbau im IT-Bereich.

 FERCHAU Kiel baut sein Dienstleistungsportfolio im Bereich IT weiter aus. Damit rüstet sich der Marktführer im Bereich Engineering- und IT-Dienstleistungen für den digitalen Wandel und kommt der starken Nachfrage der in der Region ansässigen Kunden nach IT-Consultants nach. In der Business Unit Informationstechnologie unterstützt ein Team aus über 30 Spezialisten die Unternehmen in den Feldern Enterprise Solutions, Embedded Systems, Softwareentwicklung und Softwaretests. Und weiteres Wachstum ist geplant. Bis Ende 2016 möchte der Engineering- und IT-Dienstleister 20 Prozent des Umsatzes im IT-Bereich erwirtschaften. Besonders IT-Spezialisten für die Schnittstellen zwischen Business Solutions und Industrieller IT sind gefragt. Um auf individuelle und spezialisierte Kundenanfragen zu reagieren, baut FERCHAU Kiel zudem die Zusammenarbeit mit Freelancern weiter aus.

Katharina Bischoff, Account Manager IT, ist für die Kunden zentraler Ansprechpartner: „Industrie 4.0 ist ein wichtiges Thema, welches die Zusammenarbeit mit Unternehmen nachhaltig beeinflussen wird. Für eine erfolgreiche automatisierte Produktion benötigt es unter anderem IT-Standards und deren Sicherstellung einer problemlosen Anwendung. Das ist besonders für die kleinen und mittelständischen Unternehmen sehr wichtig.“ Um einen reibungslosen Ablauf in der Produktion sicherzustellen, konzentriert sich FERCHAU Kiel auf individuell zugeschnittene Konzepte für Fertigungs- und Produktionsanlagen sowie auf eine passgenaue Schnittstelle zur Busisness Solutions Ebene. Mittelfristig möchte die Niederlassung die Felder Enterprise Solution (SAP) und IT-Integration weiter ausbauen und somit das Dienstleistungspektrum im Bereich Engineering Competence - die Abwicklung kompletter Projektpakete – stärken.

„Wir verspüren ein starkes Interesse unserer Kunden am Thema Industrie 4.0 und bauen den IT-Bereich weiter aus. Schließlich bestehen gute Möglichkeiten, durch Vernetzung und Digitalisierung erfolgreicher am Markt zu agieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Aus diesem Grund planen wir langfristig auch, die Zusammenarbeit mit unseren Freelancern auszuweiten. Wir verfügen mittlerweile schon über ein großes Netzwerk aus freiberuflichen Spezialisten, die unseren Kunden beratend zur Verfügung stehen“, erklärt Markus Beer, Niederlassungsleiter FERCHAU Kiel.

Mit der Umstellung auf den Bereich Industrie 4.0 werden sich auch die Anforderungen an die Ingenieure erheblich verändern und neue Berufsbilder entstehen. Deshalb sucht die Niederlassung aktiv nach geeigneten Fachkräften und setzt sich darüber hinaus auf regionaler Ebene auch für die Förderung des Nachwuchses ein. So präsentiert sich FERCHAU auf den Job- und Karrieremessen und kooperiert mit den in der Region ansässigen Hochschulen und Universitäten. Darüber hinaus unterstützt der Engineering-Dienstleister Studentengruppen finanziell und mit technischem Know-how, wie beispielsweise die Kieler Hochschulgruppe für Robotik „Northern Stars“. Zudem vergibt der Standort regelmäßig Förderpreise an leistungsstarke Absolventen und beteiligt sich am Deutschlandstipendium.

unFERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 6.600 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 90 Niederlassungen und Standorten sowie in über 70 Technischen Büros (Stand: 31. Dezember 2015). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig. In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum. Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L 60385 Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

  bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe