18. Mai 2016 Ute Fertig

FERCHAU Mann­heim über­reicht Stipen­dien an Hoch­schul­stu­denten

Lesezeit ca.: 2 Minuten

Der Engineering- und IT-Dienstleister beteiligt sich erneut an der Initiative Mannheimer Modell Mittelstandsstipendien.

Die Mannheimer Niederlassung der FERCHAU Engineering GmbH unterstützt im Rahmen der Mannheimer Modell Mittelstandsstipendien vier Hochschulstudenten. Die Gewinner stammen aus den Fachbereichen Elektrotechnik, Maschinenbau, Anlagenbau und IT. In den kommenden zwei Semestern erhalten die vier Kandidaten der Hochschule Mannheim finanzielle Unterstützung in Höhe von insgesamt 4.000 Euro. Drei der vier Stipendien gingen in diesem Jahr an Studentinnen.
Bei einem Treffen in den Räumlichkeiten des deutschen Marktführers im Bereich Engineering- und IT-Dienstleistungen lernten die Stipendiaten ihre Sponsoren persönlich kennen und erhielten zudem Einblicke in die Arbeit des Center of Competence medical sowie des Technischen Büros Elektronik Software.

Die Stipendiaten:

Anna Popova überzeugte die Jury im Fachbereich Elektrotechnik. Sie befindet sich aktuell im vierten Semester des Studiengangs Energietechnik. Katrin Schwesinger punktete im Fachbereich Maschinenbau. Seit September 2014 ist sie Projektleiterin des Verbrennerteams im Delta Racing Team der Hochschule Mannheim. Im Rahmen des Auswahlverfahrens konnte auch Mohammad Sawaftah die Jury während des 30-Minuten-Kennenlerngesprächs für sich einnehmen. Der Medizintechnik-Student erhält das Stipendium im Bereich IT. Im Fachbereich Anlagenbau freut sich die Bachelor-Studentin Mine Ayar über die Unterstützung der FERCHAU-Niederlassung. Alle vier Stipendiaten erhielten 1.000 Euro für zwei Studiensemester.

Das Mannheimer Modell Mittelstandsstipendien:
Für das Stipendium von FERCHAU konnten sich Bachelor- und Masterstudenten der Hochschule Mannheim bewerben. Neben Engagement im Studium gehörten auch das Interesse der Bewerber am Mittelstand sowie erste praktische Erfahrungen und überfachliche Kompetenzen zu den Auswahlkriterien.
Das Mannheimer Modell Mittelstandsstipendien ist eine Initiative von mittelständischen Unternehmen in Kooperation mit der Hochschule Mannheim. Aus dem Stipendienfonds, den die Unternehmen an der Hochschule einrichten, erhalten ausgewählte Studenten über die Dauer von zwei Semestern eine Förderung von insgesamt 1.000 Euro. Mit dem Fonds werden nicht nur Studenten mit hervorragenden Noten, sondern auch solche, die bereits praktische Erfahrungen sammeln konnten oder überfachliche Kompetenzen besitzen, unterstützt.

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 6.600 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 90 Niederlassungen und Standorten sowie in über 70 Technischen Büros (Stand: 31. Dezember 2015). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig. In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum. Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L 60385 Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

  bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe