07. Juni 2016 Ute Fertig

FERCHAU spon­sert Publi­kums­preis für Studi­en­pro­jekt „kompass“ der Hoch­schule Mann­heim

Der Engineering- und IT-Dienstleister fördert interdisziplinäre Zusammenarbeit zur Gestaltung von Lernräumen.

Die FERCHAU Engineering GmbH hat das Studienprojekt „kompass“ der Hochschule Mannheim im Sommersemester 2016 mit einer Summe in Höhe von 500 Euro unterstützt. Bei dem interdisziplinären Projekt traten mehrere Studententeams gegeneinander an, um ein fortschrittliches und zukunftsweisendes Lernraumkonzept für einen frei wählbaren Ort an der Hochschule Mannheim zu entwickeln. Angehende Ingenieure, Techniker, Informatiker, Sozialpädagogen und Gestalter nahmen hieran gemeinsam teil und entwarfen in interdisziplinärer Gruppenarbeit ihre Konzepte. Neben der Auszeichnung, die eine Fachjury aus Professoren für das beste Projekt vergab, wurde auch ein Publikumspreis verliehen, den die FERCHAU Engineering GmbH sponserte.

Das Projekt
Unter dem Titel „Lernräume der Zukunft – die eigene Lernumgebung mitgestalten“ widmete sich das Projekt in diesem Semester der Frage, wie Lernräume an der Hochschule im digitalen Zeitalter gestaltet sein müssen, damit Lernen, Begegnung und Forschung gleichermaßen möglich sind. Eine große Herausforderung stellte hierbei die erfolgreiche Vernetzung von analogen und digitalen Lernräumen dar. Neben der Durchführung einer nutzerzentrierten Bedarfsanalyse sowie der Gestaltung eines Lerntools bestand die Aufgabe darin, einen Finanzierungs- und Umsetzungsplan zu erarbeiten. Zusätzlich hatten die Studenten die Möglichkeit, Ideen für ein nachhaltiges Ressourcenmanagement in das Konzept mit einzubringen.

Die Gewinner
Aus insgesamt neun Teams wählten Fachjury und Publikum jeweils die beste Projektarbeit aus. Der von FERCHAU gesponserte Publikumspreis ging an eine Gruppe, die mit ihrem Konzept bestehende Hochhaus-Etagen der Hochschule Mannheim umfunktionieren möchte, um dort innovative Gruppen- und Einzelarbeitsplätze zu errichten. Die Auszeichnung der Fachjury wurde an ein Team verliehen, das auf die Einbeziehung der Natur setzt: Auf den Grünflächen hinter dem Bibiotheksgebäude sollen vielfältige Lernräume geschaffen und zusätzliche Elemente wie eine Arena zu Präsentationszwecken integriert werden.

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 6.600 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 90 Niederlassungen und Standorten sowie in über 70 Technischen Büros (Stand: 31. Dezember 2015). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig. In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum. Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L 60385 Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

  bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe