01. August 2016 Anika Raisch

FERCHAU Rosen­heim verleiht Förder­preis an Studenten

Wirtschaftsinformatiker der Hochschule Rosenheim entwickeln ein Projektmanagementtool für das Technische Büro des Unternehmens.

Die FERCHAU Engineering GmbH hat mit der Hochschule Rosenheim ein gemeinsames Projekt realisiert. Der Marktführer im Bereich Engineering- und IT-Dienstleistungen gab einer vierköpfigen Gruppe von Studenten im Fachbereich Wirtschaftsinformatik im vergangenen Semester den Auftrag, ein auf der Skriptsprache VBA basierendes Projektmanagementtool für das Technische Büro der FERCHAU-Niederlassung Rosenheim zu entwickeln. Das Endergebnis sowie das Engagement der Studenten Manfred Inninger, Christian Gruber, Dominik Ampletzer und Stefanie Schiffelbaum beeindruckten den Engineering- und IT-Dienstleister derart, dass dem Team der FERCHAU-Förderpreis verliehen wurde.

Die vier Studenten der Wirtschaftsinformatik hatten ein Semester lang Zeit, um das VBA-basierte Projektmanagementtool zu entwickeln. Ihren aktuellen Fortschritt präsentierten sie einmal wöchentlich an der Hochschule Rosenheim. Neben der Unterstützung durch die Bildungseinrichtung stand dem Team während des gesamten Projekts auch Marcus Kreis, Leiter des Technischen Büros FERCHAU Rosenheim, mit seinem fachlichen Know-how beratend zur Seite. Die Studentin Stefanie Schiffelbaum übernahm im Team die Aufgabe der Projektleiterin. Für die erfolgreiche Umsetzung der Aufgabenstellung mussten die vier Wirtschaftsinformatiker neben Programmiererfahrung auch über Kenntnisse im Projektmanagement verfügen.

Vor der Abschlusspräsentation an der Hochschule führten die Studenten das Endergebnis in der Rosenheimer Niederlassung des Engineering- und IT-Dienstleisters vor. Nach einem Sektempfang sowie einer Rede von Niederlassungsleiter Oliver Balg und Manager Recruitment Stefan Nikolaus zur Geschichte des FERCHAU-Förderpreises bedankten sich die Mitarbeiter erneut für das große Engagement der vier Wirtschaftsinformatiker und überreichten ihnen den Förderpreis mit einer Prämie in Höhe von insgesamt 1.200 Euro. Niederlassungsleiter Oliver Balg lobt: „Wir sind begeistert, was die Studenten für die Entwicklung des Projektmanagementtools im vergangenen Semester geleistet haben. Das Endergebnis hat unsere Erwartungen noch übertroffen, sodass wir uns entschlossen haben, das Team für sein großes Engagement sowie seine fachliche Expertise mit dem Förderpreis auszuzeichnen.“ Die Studenten sprachen Marcus Kreis für die stets kompetente Beratung während der verschiedenen Projektphasen ihren Dank aus und freuen sich über die wertvollen Erfahrungen für ihre berufliche Zukunft.

Seit fast 15 Jahren honoriert die FERCHAU Engineering GmbH bundesweit besondere studentische Leistungen in Form von Nachwuchsförderungen. In enger Kooperation mit den regionalen Hoch- und Technikerschulen investierten die Niederlassungen in den vergangenen zwei Jahren insgesamt über 100.000 Euro in den Förderpreis. Frank Ferchau, geschäftsführender Gesellschafter der FERCHAU Engineering GmbH, hierzu: „Seit seiner Einführung konnte sich der FERCHAU-Förderpreis aufgrund der positiven Resonanz als eine Art feste Institution etablieren. Gerade in Zeiten des chronischen Fachkräftemangels sollten Unternehmen ihre gesellschaftliche Verantwortung nicht nur als Pflicht verstehen, sondern vielmehr als Chance, sich möglichst früh im Bewusstsein der Fachkräfte von morgen zu positionieren."  

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 6.600 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 90 Niederlassungen und Standorten sowie in über 70 Technischen Büros (Stand: 31. Dezember 2015). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig. In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum. Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L 60385 Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

  bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe