01. September 2016 Anika Raisch

FERCHAU Ingol­stadt expan­diert

Lesezeit ca.: 2 Minuten

Der Engineering- und IT-Dienstleister bezieht neue Räumlichkeiten in Kösching und erweitert sein Dienstleistungsportfolio.

Die am 01. Januar 2012 gegründete FERCHAU-Niederlassung Ingolstadt ist zum 01. September nach Kösching umgezogen. Der Engineering- und IT-Dienstleister wird so dem kontinuierlichen Wachstum des Standortes gerecht und schafft Raum für weitere Expansion. Die neuen Räumlichkeiten in der Ruppertwies 26 bieten nicht nur moderne Büros für die derzeit 120 Mitarbeiter, sondern auch eine eigene Werkstatt, um das Dienstleistungsangebot im Bereich Entwicklung weiter auszubauen.

Damit wird FERCHAU Ingolstadt künftig verstärkt als Full-Service-Anbieter agieren und seinen Kunden die Übernahme kompletter Projektpakete anbieten. Im Fokus steht hierbei auch weiterhin die Tätigkeit für Unternehmen aus dem Automotive-Bereich. Insbesondere die Zusammenarbeit mit dem größten Automobilhersteller der Region soll von der räumlichen und dienstleistungsbezogenen Expansion profitieren. Zudem bleibt die Niederlassung kompetenter Ansprechpartner in allen Bereichen des Anlagen- und Maschinenbaus.

Für die Zukunft plant die Niederlassung weiteres Wachstum: Allein bis Ende des Jahres wird es 20 Neueinstellungen geben. Gesucht werden vor allem Absolventen und Spezialisten für den Automotive-Bereich mit den Tätigkeitschwerpunkten Antriebs- und Getriebeentwicklung, Elektromobilität sowie Fahrerassistenzsysteme. „Trendthemen wie E-Mobility und autonomes Fahren werden in der Branche immer stärker an Bedeutung gewinnen“, weiß Niederlassungsleiter Christian Hopf. „Mit der erfolgten Vergrößerung inklusive zusätzlicher Werkstattfläche haben wir in die Zukunft investiert und beste Voraussetzung geschaffen, um unseren Kunden einen umfassenden Service in allen Bereichen des automobilen Engineerings zu bieten.“

Um die hohe Nachfrage nach externen Dienstleistungen in der dynamisch wachsenden Wirtschaftsregion auch in Zukunft optimal bedienen zu können, ist FERCHAU Ingolstadt aktiv auf der Suche nach geeigneten Nachwuchskräften. Dazu präsentiert sich der Standort regelmäßig auf Fach- und Hochschulmessen und arbeitet eng mit den Hoch- und Technikerschulen der Region zusammen. So unterstützt FERCHAU Ingolstadt z.B. besonders leistungsstarke und engagierte Studenten im Rahmen des Deutschlandstipendiums.

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 6.600 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 90 Niederlassungen und Standorten sowie in über 70 Technischen Büros (Stand: 31. Dezember 2015). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig. In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum. Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L 60385 Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

  bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe