28. September 2016 Eva Trost

FERCHAU Zwei­brü­cken unter­stützt Konstruk­ti­ons­pro­jekt der Hoch­schule Trier

Der deutsche Marktführer im Bereich Engineering- und IT-Dienstleistungen ist einer der Hauptsponsoren des Studententeams proTRon.

Die FERCHAU Engineering GmbH unterstützt das Studententeam proTRon bei seinem Projekt, innovative Lösungen im Bereich der Fahrzeugindustrie zu erarbeiten. Entgegen dem allgemeinen Trend innerhalb der Branche, Fahrkomfort, -erlebnis und -leistung kontinuierlich zu steigern, hat sich die interdisziplinäre Gruppe von Studenten aus den Fachrichtungen Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik und Design die Entwicklung eines klima- und umweltfreundlichen Transportmittels für das 21. Jahrhundert zum Ziel gesetzt. Als einer der Hauptsponsoren steht FERCHAU Zweibrücken den Studierenden während der gesamten Projektphase mit finanzieller sowie fachlicher Unterstützung zur Seite.

Aktuell arbeitet das Team aus 50 Studenten an einem Elektrofahrzeug mit dem Namen EVOLUTION. Der alltagstaugliche 4-Sitzer hat dank Leichtbauweise ein Gesamtgewicht von nur 550 Kilogramm inklusive Akku und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Ganz im Sinne des Projektziels erweist sich der Wagen mit einem Verbrauch von einem Liter Benzin auf 100 Kilometer als besonders energieeffizient und klimafreundlich. Der proTRon EVOLUTION eignet sich daher optimal für den stadtnahen Pendlerverkehr und kürzere Überlandstrecken. Das Rollout des Fahrzeugs ist für 2018 geplant.

Seit 2006 konstruieren die Studenten des Teams proTRon der Hochschule Trier Autos für eine umweltfreundlichere Zukunft. Um sich mit ihren Prototypen auch dem internationalen Vergleich zu stellen, nimmt das Studententeam am jährlich stattfindenen Shell Eco-Marathon teil. Gewinner des weltweit größten Energieeffizienz-Wettbewerbs ist nicht das Team mit dem schnellsten Wagen, sondern mit dem Fahrzeug, das die vorgegebene Distanz mit möglichst wenig Kraftstoff zurücklegt. 200 Teams aus 29 Ländern starteten 2016 beim Eco-Marathon in London. Das Team proTRon war mit dem EVOLUTION-Vorgänger AERIS eines von insgesamt 14 teilnehmenden Teams aus Deutschland.

Michael Neumann, Business Manager der FERCHAU-Niederlassung Zweibrücken, freut sich, das Team ProTRon bei dem zukunftsweisenden Projekt unterstützen zu können: „Wir sind begeistert, welche Fortschritte die Teammitglieder jährlich mit ihren Prototypen machen. Die Entwicklung alternativer und energiesparender Antriebe wird immer wichtiger für die Fahrzeugindustrie. Die Arbeit im Team proTRon vermittelt den Studenten entscheidende Kompetenzen für die Erforschung und Umsetzung klimafreundlicher Fortbewegungsmittel. Zugleich lernen die Studenten mit dieser spannenden Aufgabe den Arbeitsalltag eines Ingenieurs kennen und werden schon jetzt auf ihr künftiges Berufsleben vorbereitet.“

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 6.600 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 90 Niederlassungen und Standorten sowie in über 70 Technischen Büros (Stand: 31. Dezember 2015). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig. In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum. Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L 60385 Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

  bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe