29. November 2016 Eva Trost

FERCHAU Wies­baden spendet für den guten Zweck

Lesezeit ca.: 2 Minuten

Mit 3.000 Euro fördert der deutsche Marktführer im Bereich Engineering- und IT-Dienstleistungen gemeinnützige Vereine.

Die Wiesbadener Niederlassung der FERCHAU Engineering GmbH unterstützt mit einer Spende von jeweils 1.500 Euro zwei soziale Einrichtungen in der Region. Deutschlands Marktführer im Bereich Engineering- und IT-Dienstleistungen fördert in diesem Jahr die Arbeit des Wiesbadener Tafel e.V. und des wfb – Gemeinnütziger Verein für Behindertenhilfe Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e.V. Die beiden Organisationen helfen bedürftigen oder benachteiligten Menschen in schwierigen Situationen.

Niederlassungsleiter Rainer Weber und Senior Account Manager Automotive Jean-Pierre Kossack vom FERCHAU-Standort Wiesbaden besuchten die Einrichtungen persönlich, um die Schecks an wfb-Geschäftsführer Dr. Simeon Ries sowie an Frau Ruth Friedrich-Wurzel vom Wiesbadener Tafel e.V. zu überreichen.
„Die beiden Institutionen leisten einen enorm wichtigen Beitrag für unsere Region, indem sie sich für das Wohl hilfebedürftiger Menschen einsetzen. Mit unserer Spende möchten wir den Vereinen für ihr Engagement danken und sie in ihrer weiteren Arbeit unterstützen“, erklärt Rainer Weber. Zugunsten der Spenden verzichtet FERCHAU Wiesbaden auf Kundengeschenke zu Weihnachten. Auch in diesem Jahr gab es von den Geschäftspartnern wieder eine durchweg positive Resonanz auf die Aktion.

Über die Organisationen: 
Die Wiesbadener Tafel hat sich der Aufgabe verschrieben, überzählige oder überproduzierte, aber verwertbare und nach gesetzlichen Vorgaben noch einwandfreie Lebensmittel einzusammeln und diese unentgeltlich an bedürftige Menschen abzugeben. Unter dem Motto „Verschenken statt vernichten“ sammeln ehrenamtliche Helfer täglich die Spenden ein und liefern sie an der Ausgabestelle Stephanszentrum ab. Dort werden die Lebensmittel dreimal in der Woche an bedürftige Menschen verteilt. Außerdem werden Lebensmittel an weitere soziale Einrichtungen Wiesbadens weiter gegeben. Das Geld des Engineering-Dienstleisters wird in die Sachkosten wie Strom oder Miete investiert, um den täglichen Betrieb am Laufen halten zu können.

Der wfb – Gemeinnütziger Verein für Behindertenhilfe Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis e.V. begleitet, fördert und beschäftigt jugendliche und erwachsene Menschen, die wegen der Schwere oder Art ihrer Behinderung auf dem regulären Arbeitsmarkt keine oder noch keine Beschäftigung antreten können. Inklusion ist dabei oberstes Ziel. Beeinträchtigte Menschen sollen durch qualifizierende Maßnahmen in das Arbeitsleben eingegliedert werden und auf diese Weise ein Leben in der Mitte der Gesellschaft führen können. Durch eine individuelle und ganzheitliche Betrachtung aller Umstände findet der wfb für sie das passende Angebot in einer seiner fünf Einrichtungen.

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 6.600 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 90 Niederlassungen und Standorten sowie in über 70 Technischen Büros (Stand: 31. Dezember 2015). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig. In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum. Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L 60385 Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

  bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe