08. Dezember 2016 Anika Raisch

10 Jahre FERCHAU Dresden

Lesezeit ca.: 2 Minuten

Der Engineering- und IT-Dienstleister zählt zu den sechs beliebtesten Arbeitgebern der Stadt.

Die FERCHAU-Niederlassung Dresden feiert ihr 10-jähriges Bestehen. 2006 mit einem kleinen Team gegründet, kann der Standort des deutschen Marktführers im Bereich Engineering- und IT-Dienstleistungen seitdem ein stetiges Wachstum verzeichnen. 2007 zählte die Niederlassung bereits 12 Mitarbeiter, 2015 waren es 90, und aktuell beschäftigt FERCHAU Dresden 160 Ingenieure, Techniker, Technische Zeichner und IT-Consultants.

Ein wichtiger Faktor für das rasante Wachstum ist die deutliche Verlagerung der Aufgabenbereiche, in denen die FERCHAU-Spezialisten für die Kunden der Region tätig sind. Standen bis 2010 vor allem die mechanische Konstruktion und Planung in den Feldern Sondermaschinenbau, Fahrzeugtechnik und Energietechnik im Vordergrund, bewirkte die wachsende Digitalisierung im Zuge von Industrie 4.0 einen Wandel. Nun stellen vor allem Programmier- und Entwicklungsaufgaben in der Elektro- und Informationstechnik sowie Automation die Tätigkeitsschwerpunkte von FERCHAU Dresden dar.

Matthias Geipel, Niederlassungsleiter am Standort Dresden, erläutert: „In der Region entwickeln sich vor allem Unternehmen aus den Branchen IT, Elektro- und Automatisierungstechnik sowie Mobilität überproportional gut. Die damit einhergehenden Aufgaben für FERCHAU sind, vor allem im Hinblick auf das Thema Smart Factory, maßgeschneiderte Hard- und Softwareentwicklung, die Umsetzung von Unternehmensprozessen in Softwarelösungen, interdisziplinäres Projektmanagement, Produktionsoptimierung inklusive integrativem Training sowie sicherheitsrelevante Prozess- und Produktdokumentation. Diese Fokussierung auf IT-lastige Aufgaben ist der Hauptgrund für das schnelle Wachstum von FERCHAU Dresden.“

Alleine in den kommenden sechs Monaten will die Niederlassung 30 neue Mitarbeiter für die Bereiche Embedded-, Steuerungs- und Softwareentwicklung, CE-konforme Dokumentation, Prozessdatenerfassung, -auswertung und -visualisierung sowie Produkt- und Prozessanalyse einstellen.

Um geeignete Nachwuchskräfte für diese Tätigkeitsfelder zu finden, präsentiert sich der Standort regelmäßig auf Fach- und Hochschulmessen und arbeitet eng mit den Universiäten und Technikerschulen der Region zusammen. So sponsort FERCHAU Dresden unter anderem das Racetech Racing Team der TU Freiberg im Rahmen des Formula-Student-Programms, vergibt Förderpreise für herausragende Studienleistungen in technischen Disziplinen und unterstützt Programme an regionalen Bildungseinrichtungen wie z.B. an der HTW Dresden sowie im Rahmen der Fördervereinsmitgliedschaft an der FH Zittau/Görlitz.

Die Aussichten für die nächsten Jahre am Standort Dresden schätzt Matthias Geipel als sehr positiv ein: „Neue Branchenschwerpunkte befinden sich in der Ansiedlungsphase und Großkonzerne tätigen weiter Investitionen in der Region. Auch die Etablierung gut vernetzter Start-ups unterstützt diese positive Entwicklung. Wir werden daher unsere Niederlassung räumlich vergrößern, weiter in neue Fachbereiche investieren und ein branchenübergreifendes Competence Center für IT ins Leben rufen.“

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 6.600 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 90 Niederlassungen und Standorten sowie in über 70 Technischen Büros (Stand: 31. Dezember 2015). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig. In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum. Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L 60385 Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

  bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe