01. Februar 2017 Eva Trost

35 Jahre FERCHAU Siegen

Der Engineering- und IT-Dienstleister plant weiteres Wachstum und blickt optimistisch in die Zukunft.

FERCHAU Siegen feiert sein 35-jähriges Jubiläum. 1982 mit nur 5 Mitarbeitern gegründet, kann der Standort seitdem ein stetiges Wachstum verzeichnen und beschäftigt derzeit 45 Mitarbeiter. Konzentrierten sich die Tätigkeiten der Niederlassung in den Anfangstagen vor allem auf den Maschinen- und Anlagenbau und die Abwicklung konstruktiver Projekte, so haben in den letzten Jahren die Felder Elektro- und Informationstechnik sowie Automotive zunehmend an Bedeutung gewonnen. Zu den häufigsten Aufgaben zählen hierbei das Qualitäts- und Projektmanagement, die Softwareentwicklung und das Software-Testing sowie auch weiterhin die Entwicklung und Konstruktion.

Und weitere Expansion ist geplant: Aufgrund der positiven Ergebnisse in den Bereichen Elektro- und Informationstechnik, Automotive und Entwicklung plant der Standort für 2017 ein Mitarbeiterwachstum von mehr als 15 Prozent. Gesucht werden Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner für alle Tätigkeitsfelder der Niederlassung. Auch den Ausbau des Innendienstteams hat sich FERCHAU Siegen vorgenommen. Hier sind vor allem Account Manager oder Trainees für den IT-Bereich gefragt. Damit einhergehend setzt sich die Niederlassung für 2017 die Neugewinnung weiterer Kunden und den Ausbau bereits bestehender Geschäftsbeziehungen zum Ziel.

Um die steigende Nachfrage der Unternehmen nach externen Dienstleistungen bedienen zu können, sucht der Standort aktiv nach geeigneten Fach- und Nachwuchskräften. Immer wichtiger wird für die Niederlassung in diesem Zusammenhang das Active Sourcing, bei dem potentielle Mitarbeiter auf dem externen Arbeitsmarkt direkt kontaktiert werden. Darüber hinaus setzt FERCHAU Siegen auf eine enge Kooperation mit den Universitäten und Hochschulen der Region. So vergibt der Standort regelmäßig den FERCHAU-Förderpreis für herausragende akademische Leistungen und präsentiert sich den Studenten auf diversen Hochschulmessen und Jobbörsen.

Die Zukunft des Standorts schätzt Niederlassungsleiter Rasmus Blümel positiv ein: „Die Wirtschaftsregion Siegen/Südwestfalen beheimatet zahlreiche Unternehmen, darunter auch Weltmarktführer und Hidden Champions. Die allgemein steigende Nachfrage nach technischen Dienstleistungen wird sich hier also auch weiterhin stark bemerkbar machen. Als lokal präsenter Partner für Engineering- und IT-Dienstleistungen aller Art freuen wir uns, die Unternehmen der Region auch in 2017 mit unserem Know-how optimal zu unterstützen.“

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 6.600 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 90 Niederlassungen und Standorten sowie in über 70 Technischen Büros (Stand: 31. Dezember 2015). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig. 2016 feierte das Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum. Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L 60385 Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

  bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe