15. Februar 2017 Anika Raisch

Stutt­garter FERCHAU-Nieder­las­sungen unter­stützen Formula-Student-Team der Dualen Hoch­schule Baden-Würt­tem­berg

Der Engineering- und IT-Dienstleister ist erneut einer der Hauptsponsoren des Projekts.

Die FERCHAU-Niederlassungen Stuttgart und Stuttgart Automotive fördern das Formula-Student-Team der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart. Der deutsche Marktführer im Bereich Engineering- und IT-Dienstleistungen beteiligte sich bereits in der letzten Saison 2015/16 als einer der Hauptsponsoren an dem Projekt. Unter ihrem Motto „You need an A-Team to build an e-Car“ konstruieren und bauen die Studenten aktuell ihren neuen elektrischen Rennwagen, den „eSleek17“. Das DHBW Engineering-Team Stuttgart tritt zusammen mit über 500 weiteren studentischen Vereinen bei dem jährlich stattfindenden internationalen Konstruktionswettbewerb Formula Student gegeneinander an.

Die FERCHAU-Niederlassungen Stuttgart und Stuttgart Automotive stehen dem Formula-Student-Team der DHBW bei ihrem Projekt sowohl fachlich als auch finanziell zur Seite. Niederlassungsleiter Christian Hopf vom FERCHAU-Standort Stuttgart Automotive ist das Sponsoring ein besonderes Anliegen: „Wir sind begeistert, was die Teammitglieder für den jährlichen Wettbewerb leisten. Mit dieser spannenden Aufgabe werden die Studenten nicht nur im Hinblick auf das Thema Wettbewerb gefördert, sondern lernen zugleich den Arbeitsalltag eines Ingenieurs näher kennen.“
Michael D. Nägele, Niederlassungsleiter von FERCHAU Stuttgart, über die Beweggründe der Förderung: „Das Thema E-Mobilität nimmt auch an unserem Standort eine immer wichtigere Rolle ein. Die Teilnahme am Konstruktionswettbewerb Formula Student gibt den angehenden Ingenieuren und Technikern die Möglichkeit, sich diesem zukunftsweisenden Feld schon jetzt anzunehmen und wertvolle praktische Erfahrungen zu sammeln.“
Unter Beweis stellen können die Studenten die Stärken ihres Wagens unter anderem im August dieses Jahres beim weltgrößten Formula-Student-Rennen in Hockenheim.

Die Formula Student
Die Formula Student ist eine jährlich stattfindende internationale Rennserie, bei der Studenten ihre technischen Fähigkeiten unter Beweis stellen können. Die Teams konzipieren und bauen ihre Fahrzeuge für die Rennen komplett selbstständig und können sich in über 34 verschiedenen Ländern für ausgewählte Wettbewerbe anmelden. Dort messen sie sich auf renommierten Rennstrecken mit anderen Teams. Das Besondere an dieser Rallye ist, dass nicht zwingend das schnellste Team, sondern die innovativste und gelungenste Fahrzeugkonstruktion gewinnt. Finanzplanung und Verkaufsargumente sind neben der Rennperformance ebenso wichtige Bewertungskriterien der Jury.

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 7.400 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 100 Niederlassungen und Standorten sowie in über 100 Technischen Büros und Projektgruppen (Stand: 31.12.2016). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig. 2016 feierte das Unternehmen sein 50-jähriges Jubiläum.
Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L 60385 Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

  bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe