10. Oktober 2018Anna Ewald

FERCHAU Wolfs­burg AUTO­MO­TIVE wächst und bezieht neue Räume

Lesezeit ca.: eine Minute

Trendthemen wie autonomes Fahren und Elektromobilität sind Wachstumstreiber.

Die Wolfsburger Niederlassung des FERCHAU Geschäftsbereiches AUTOMOTIVE wächst kontinuierlich. Im Jahr 2017 mit 30 Mitarbeitern gegründet, plant der Standort noch in diesem Jahr seine Mitarbeiterzahl zu verdoppeln. „Besonders die Trendthemen der Automobilbranche wie autonomes Fahren, E-Mobility, Connectivity, Komfort und Security aber auch der Bereich IT zählen zu den Wachstumstreibern. Daher ist es unser Ziel, gerade in diesen Kompetenzfeldern mit neuen Mitarbeitern unser Know-how noch weiter auszubauen“, erklärt Andreas Rosenbauer, Leiter der Niederlassung Wolfsburg AUTOMOTIVE. Aufgrund des personellen Wachstums stand in diesem Monat bereits der Umzug der Niederlassung in neue und größere Räumlichkeiten im Heinenkamp 17a in Wolfsburg an.

Um sich den Veränderungen des Marktes und den Anforderungen der Kunden bestmöglich anzupassen, erweitert die Wolfsburger Niederlassung des Engineering- und IT-Dienstleisters kontinuierlich ihr Leistungsspektrum. Mit Know-how in den Bereichen Production Engineering, Car IT, Konzeptauslegung und Design entwickeln die FERCHAU-Mitarbeiter des Standorts maßgeschneiderte Lösungen für ihre Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette rund um den Automobilbau.

„Wir befinden uns mit der Niederlassung in Wolfsburg am Puls eines großen Automobilherstellers und können dadurch aktiv die mobile Zukunft mitgestalten. Dabei werden besonders die Bereiche Softwareentwicklung und Batteriefertigung für Elektrofahrzeuge und weitere Trendthemen der Automobilindustrie an Bedeutung zunehmen. Mit unserem geplanten Wachstumskurs folgen wir dem Trend zu größeren und komplexeren Projektvergabeumfängen des Automobilherstellers - auch in Form von Kooperationen mit Partnerunternehmen“, gibt Rosenbauer einen Einblick in die Zukunft des Standortes.

Für Nachwuchskräfte interessant: Die FERCHAU Niederlassung Wolfsburg AUTOMOTIVE vergibt Deutschlandstipendien an Studenten der TU Braunschweig und Förderpreise an die besten Absolventen der Fahrzeugtechnik an der Hochschule Ostfalia in Wolfsburg, um die steigende Nachfrage der Unternehmen nach externen Dienstleistungen auch in Zukunft optimal bedienen zu können.

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 8.100 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 100 Niederlassungen und Standorten sowie in über 100 Technischen Büros und Projektgruppen (Stand: 31.12.2017). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig.

Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L60385Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

 bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe