18. Februar 2019Anna Ewald

40 Jahre FERCHAU Bremen

Lesezeit ca.: 2 Minuten

Der Engineering- und IT-Dienstleister plant 100 Neueinstellungen bis Ende des Jahres.

Die FERCHAU-Niederlassung Bremen feiert ihr 40-jähriges Jubiläum. 1979 als zehnte der heute über 100 Niederlassungen gegründet, konnte der Engineering- und IT-Dienstleister in Bremen seitdem ein konstantes Wachstum verzeichnen. Neben den klassischen Disziplinen wie beispielsweise Maschinen- und Fahrzeugbau sowie Automatisierungs- und Produktionstechnik geben vor allem die Bereiche Elektrotechnik und IT Aufschwung. Da besonders das Betätigungsfeld Marine stetig wuchs, wurde dieser Bereich 2016 in einen eigenen Standort ausgegliedert. Heute beschäftigt FERCHAU in Bremen insgesamt 400 Mitarbeiter – Tendenz steigend. Als Reaktion auf diese positive Entwicklung und um Platz für weiteres Wachstum zu schaffen, hat die Niederlassung ihre Räumlichkeiten um 300 Quadratmeter erweitert.
Bis Ende des Jahres planen FERCHAU Bremen und FERCHAU MARINE Bremen insgesamt 100 neue Kollegen einzustellen. Gesucht werden nicht nur Ingenieure und Koordinatoren für Projekte in den Bereichen Hochbau, Maschinenbau und Elektrotechnik, sondern auch Techniker, Konstrukteure und Technische Zeichner sowie IT-Spezialisten wie beispielsweise Software- und Webentwickler oder Systemadministratoren.

Die bisherige Entwicklung des Standorts lässt Niederlassungsleiter Felix Bodermann positiv in die Zukunft blicken: „Zwar erwarten wir nach den wirtschaftlichen Boomjahren eine leichte Stagnation. Diese macht es aber möglich, sich auf zukunftsträchtige Branchenthemen wie Elektromobilität und Digitalisierung zu fokussieren. Daher erwarten wir, dass die abflachende Wirtschaft eine stabilisierende Wirkung auf uns als Engineering-Dienstleister haben wird. Wichtig ist nun, die Qualifikationen unserer Mitarbeiter den wirtschaftlichen Trends anzupassen. In Summe bietet Bremen und Umgebung nach wie vor eine tolle Perspektive.“

Um die steigende Nachfrage der Unternehmen nach externen Dienstleistungen auch in Zukunft optimal bedienen zu können, setzt sich die Niederlassung aktiv für die Förderung von Nachwuchsfachkräften ein. So vergibt FERCHAU Bremen das Deutschlandstipendium an den Hochschulen in Bremen und Bremerhaven und veranstaltet Workshops und Fachvorträge an allen Hoch- und Technikerschulen der Region. Darüber hinaus ist die Niederlassung auch sozial engagiert und beteiligt sich jährlich am Day of Caring im SOS-Kinderdorf Worpswede sowohl mit Tatkraft als auch mit finanzieller Unterstützung.

FERCHAU Engineering GmbH
Derzeit arbeiten bei der FERCHAU Engineering GmbH mehr als 8.100 Ingenieure, IT-Consultants, Techniker und Technische Zeichner in über 100 Niederlassungen und Standorten sowie in über 100 Technischen Büros und Projektgruppen (Stand: 31.12.2017). FERCHAU ist in den sieben Fachbereichen Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Schiffbau und Meerestechnik tätig.

Der Engineering- und IT-Dienstleister bietet seinen Kunden drei Leistungsbausteine an: Im Bereich Engineering Competence übernimmt das Unternehmen ganze Workpackages, die entweder beim Kunden vor Ort oder in den eigenen Technischen Büros bearbeitet werden. Im zweiten Kompetenzfeld, dem Engineering Support, unterstützen die Fachkräfte des Engineering- und IT-Dienstleisters den Kunden vor Ort. Im dritten Bereich, den Managed Services, unterstützt FERCHAU seine Kunden bei der Bündelung von Beschaffungsprozessen für Engineering- und IT-Dienstleistungen.

Download Texte und Fotos: FERCHAU Media Informationssystem

Pres­se­kon­takt

Bachinger Öffentlichkeitsarbeit

Löwengasse 27 L60385Frankfurt am Main

Fon +49 69 955275-0

Fax +49 69 557155

 bachinger@bachinger-pr.de

 Downloads

Texte, Bilder und Hinter­gründe