FERCHAU Barcelona

Engi­nee­ring im Herzen Kata­lo­niens

Neben Madrid hat FERCHAU auch in Barcelona, dem zweiten großen Wirtschaftszentrum Spaniens, einen eigenen Standort eröffnet. Ausschlaggebend dafür sind die wirtschaftliche Bedeutung und die ausgezeichnete Infrastruktur speziell der Metropolregion, in der mit über fünf Millionen Menschen zwei Drittel der Einwohner Kataloniens bzw. elf Prozent der Gesamtbevölkerung Spaniens leben.

Ist von Spaniens Wirtschaft die Rede, geht es vor allem um drei Schlüsselindustrien: Luftfahrt, Automobilbau sowie Informations- und Kommunikationstechnik (IKT). Als bedeutender Airbus-Standort kommt dem Land in der internationalen Luft- und Raumfahrt zentrale Bedeutung zu. Dementsprechend ist FERCHAU bereits im südlich von Madrid gelegenen Getafe, einem Zentrum des militärischen Luftfahrt-Engineerings, vertreten. Dass mit Barcelona als weiterem Standort eine Metropole ausgewählt wurde, in deren breiter gefasstem Umkreis sich zwar vier Flughäfen befinden, die jedoch kein unmittelbares Zentrum der Branche ist, hat seinen Grund. Dazu Harald Felten, CEO Director Sales International FERCHAU: „Der Ausbau unserer Aktivitäten gehört zur Strategie, noch besser auf die Bedürfnisse unserer internationalen Kunden einzugehen. Dafür ist es auch notwendig, neben der Luft- und Raumfahrtindustrie die Märkte in den Bereichen Automobil und IT zu bedienen.”

Barcelona bietet dafür ideale Voraussetzungen. Die Hauptstadt der autonomen Region Katalonien ist mit ihrem industriellen Geflecht rund um Unternehmen wie Seat, Nissan oder Daimler nicht nur ein Zentrum der spanischen Automobilindustrie, sondern auch ein führender Standort für die Entwicklung von Elektromobilität. In Katalonien sind darüber hinaus mehr als 3.500 Unternehmen aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik tätig (davon über 70 % in Barcelona).* Das entspricht ca. einem Viertel der spanischen IKT-Firmen. Den Entwicklungsschwerpunkt bilden vor allem mobile Anwendungen.

Mit Barcelona verfügt FERCHAU über einen Standort, der es ermöglicht, globale Engineering-Konzepte in eine nationale Struktur einzubringen. Dafür stehen auch Kompetenz und Erfahrung der Muttergesellschaft FERCHAU Engineering GmbH, die als Deutschlands Nr. 1 im Engineering seit über 50 Jahren die gesamte Wertschöpfung der Kunden in ihrem Leistungsportfolio abbildet. Schwerpunkte im Aufgabenspektrum des Standorts Barcelona sind neben Entwicklung und Konstruktion unter anderem Simulation sowie Test und Validierung. Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt ist der Produktionstechnik gewidmet. Dabei geht es vor allem um Produktionsplanung und -optimierung, Produktionsmanagement, digitale Fertigung und Ergonomie.

Sight­seeing-Tipp vom Team Barce­lona

Mit seinem unvergänglichen Werk hat Antonio Gaudí in Barcelona viele Spuren hinterlassen. Die Kirche Sagrada Familia und der Park Güell sind nur zwei der zahlreichen Pflichtstationen für jeden Besucher. Mehr Infos: www.barcelona-tourist-guide.com

Kontakt

Niederlassung Barcelona

Paseo de la zona franca, 111 / Torre Auditori, 3er Planta, Modulo B.08038Barcelona

Fon +34 93 566 22 98

Fax +34 91 129 12 11

 barcelona@ferchau.com

Rafael Alonso

Rafael Alonso

Site Manager

Karte

Leistungen

Was wir tun

  • Entwurf und Entwicklung von Produkten
  • Belastbare Konstruktionsanwendungen
  • Validierung und Tests von Produkten
  • Computersimulationen
  • Technische Innovation
  • Digitale Fertigung
  • Produktionsmanagement
  • Produktionsplanung und -optimierung
  • Ergonomie
  • Automotive und Landfahrzeuge
  • Konsumgüter
  • Medizin
  • Schiffbau
  • Schienenverkehr
  • Schwerindustrie