FERCHAU Innovation Table

»Tisch­lein­deck­dich« für Aha-Erleb­nisse

An diesem »Tisch« lohnt es sich in jedem Fall Platz zu nehmen. Denn der FERCHAU Innovation Table (FIT) bietet Gelegenheit zu einem gedanklichen Blick über den Tellerrand hinaus: Abseits des Tagesgeschäfts und in außergewöhnlichen Locations.

Die Welt erfindet sich jeden Tag neu. Wie kriegen wir die Herausforderungen bewältigt, die Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung mit sich bringen? Welche Auswirkungen hat das auf Unternehmen, Mitarbeiter und Arbeitsplätze? "Leader oder Looser" – unter diesem Motto stehen die Vorträge des FERCHAU Innovation Table 2018.

Den Weg zu künftig gut bezahlter Arbeit können wir nur bestreiten, wenn wir bereit sind, bestehendes unsentimental zu zerstören, stellt IT-Philosoph Gunter Dueck fest. Seine Antworten auf konkrete Fragen, wie wir zukünftig wirtschaften, arbeiten und leben wollen, sind verblüffend einfach, unterhaltsam und von philosophischer Tiefe.

Oder lassen Sie sich vom Glücksrezept-Erfinder Ralph Goldschmidt mitreißen. Er zeigt Ihnen, wie Sie es schaffen, die nötigen, teils unbequemen Veränderungen an Führungskräfte und Mitarbeiter heranzutragen, dass diese den Wandel aktiv gestalten und sich dafür sogar verantwortlich fühlen.

 Termine

Alles auf einen Blick

September
13Sep2018
20Sep2018
Oktober
Referent

Prof. Dr. Gunter Dueck

Jahrgang 1951, Querdenker und Philosoph. Nach einer Karriere als Mathematikprofessor wechselte er zu IBM. 2011 zählte ihn die Computerwoche zu den 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der deutschen IT und Kommunikationsbranche.

Sein FIT-Thema 2018: "Leader oder Looser. Die Welt nach Cloud Computing."

Referent

Ralph Gold­schmidt

Der Diplom-Volkswirt und -Sportwissenschaftler inspiriert zu einem selbstbestimmten Leben im Gleichgewicht von Arbeit und Freizeit. Als begehrter Executive Coach gibt er sein Glücksrezept in Vorträgen weiter. Es erreicht direkt Herz und Hirn seiner Zuhörer.

Sein FIT-Thema 2018: "Leader oder Looser. Kraftvoll durch die VUKA-Welt."

Teilnehmerstimmen

Plakativ, prägnant, praxisnah

Mit dem FERCHAU Innovation Table, kurz FIT, fördern wir den Ideentransfer zwischen renommierten Vordenkern und ausgewählten FERCHAU-Kunden. Und das Konzept geht auf – und das bereits seit 2007. 


Günter Platon 

Lely Vermeer Maschinenfabrik GmbH, Wolfenbüttel

 »Ich war schon bei mehreren FIT-Veranstaltungen dabei und habe von jeder gedanklich etwas mitnehmen können. Die dort gewonnenen Anregungen kommen einem häufig im beruflichen Alltag zugute. Beispielsweise wenn ein Problem auftritt, das im Vortrag angesprochen wurde. Dann hat man direkt mögliche Lösungsansätze im Hinterkopf. In guter Erinnerung geblieben ist mir 2015 der Vortrag von Tobias Schrödel: ,Ich glaube, es h@ckt’. Da gab es wichtige Tipps und Anregungen, etwa was den Umgang mit Passwörtern betrifft.«


Ferdinand Kristen

Group Manager Design Housing bei der Hilti Entwicklungsgesellschaft mbH, Kaufering

»Die Veranstaltungsreihe FERCHAU Innovation Table ist professionell organisiert und beinhaltet außerordentlich interessante Beiträge. Besonders gefallen hat mir 2015 der Vortrag von René Borbonus zum Thema Respekt. Sehr wichtig ist für mich auch der anschließende Gedankenaustausch mit anderen Teilnehmern, die ja aus ganz unterschiedlichen Branchen und Bereichen kommen. Da kann man hier und da einen kleinen Benchmark machen und interessante Kontakte knüpfen.«


Dieter Morio

Senior Expert, Bosch Management Support GmbH (BMS)

»Der FERCHAU Innovation Table ist eine sehr gute Gelegenheit, sich mit fachkompetenten Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Bereichen, insbesondere der „Automotive Industry“, auszutauschen sowie das eigene Netzwerk aufrechtzuerhalten und zu erweitern. Und das alles in einem ansprechenden und nicht alltäglichen Ambiente. Darüber hinaus konnte man auch in diesem Jahr wieder einen interessanten Vortrag zu einem aktuellen Thema hören.«


Ulrich Schaub

Leiter Entwicklung bei der elobau GmbH & Co. KG, Leutkirch

»An den perfekt organisierten und trotzdem persönlichen Veranstaltungen gefällt mir, dass Themen behandelt werden, die nicht den oft überbeanspruchten beruflichen Rahmen betreffen, sondern im besten Sinne ,bewusstseinserweiternd’ sind, das heißt: Bei denen man – im beruflichen Kontext – etwas für die eigene Person mitnehmen kann. So wie bei der „Respekt”-Thematik in diesem Jahr oder beim Vortrag des Mathematikers und Philosophen Gunter Dueck, bei dem es um die ,Intelligenz des Gelingens’ ging. Soweit möglich plane ich die jährliche Teilnahme am FERCHAU Innovation Table fest in meinen Terminkalender ein – nicht zuletzt, um auch das lokale FERCHAU-Team wiederzusehen.«