Jobangebot

Tech­niker (m/w/d) Schiffs­be­triebs­technik

Ihr Ansprechpartner

Frau Janine Schulze

Personalreferentin
Fon +49 421 89815-0
bremen@ferchau.com

Job-Kennziffer

FM28-28358-MAHB

Ihr Einsatzort

Bremen

Adresse

FERCHAU GmbH

Bremen Marine
Lloydstraße 4-6
28217 Bremen

Sie interessieren sich für spannende Projekte? In den unterschiedlichsten Bereichen des Schiffbaus? Dann sind Sie bei FERCHAU richtig. Als Marktführer stehen wir mit mehr als 8.400 Mitarbeitern an über 100 Standorten seit vielen Jahren für die ganze Welt des Engineerings. Unseren namhaften Kunden bieten wir individuelle Lösungen für neue technische Herausforderungen. Ihnen eröffnen wir die Möglichkeit, durch Leistung Ihre Zukunft selbst zu steuern.

Tech­niker (m/w/d) Schiffs­be­triebs­technik

Bremen

  • Berechnung und Auslegung maritimer Versorgungssysteme (Treibstoff, Klima, Lüftung etc.)
  • Räumliche Planung von Anlagen und Aggregaten für verschiedene Schiffssysteme
  • Technische und fachliche Abstimmung mit Lieferanten, Klassen, Behörden und internen Abteilungen
  • Abgeschlossene Ausbildung zum Schiffsbetriebstechniker (m/w/d) und Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Schiffsbetriebstechnik, Maschinen-/Anlagenbau oder Versorgungstechnik bzw. eine vergleichbare Qualifikation
  • Praktische Erfahrung im schiffbaulichen Umfeld oder alternativ Interesse an der Einarbeitung in die Konstruktion bzw. Systemauslegung
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie ausgeprägte Teamfähigkeit und hohe Eigeninitiative

Sie sehen Ihre Zukunft in spannenden Projekten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung - bevorzugt online oder per E-Mail unter der Kennziffer FM28-28358-MAHB bei Frau Janine Schulze. Denn was für unsere Kunden gilt, gilt für Sie schon lange: Wir entwickeln Sie weiter.

Ihr Ansprechpartner

Frau Janine Schulze

Personalreferentin
Fon +49 421 89815-0
bremen@ferchau.com

Job-Kennziffer

FM28-28358-MAHB

Ihr Einsatzort

Bremen

Adresse

FERCHAU GmbH

Bremen Marine
Lloydstraße 4-6
28217 Bremen

Warum nur einen Teil des Problems lösen,
wenn Sie stets komplexer denken.